01.05.2000

WHS bleibt für den Tagi dran

"Jeder sechste Schweizer bekennt Farbe" heisst eine neue Schlagzeile, welche WHS für den Tagi in braun druckt.

Drei neue Sujets hat die Agentur WHS für den Tages-Anzeiger erstellt. Nach einer repräsentativen Umfrage hegen über eine Million Schweizer antisemitische Gefühle. Dieses Thema hat WHS in der Werbung aufgenommen. Ein neues Guerilla-Plakat betrifft das Sechseleäuten. Die Schlagzeile "Hey, look, what a funny gay parade they have in Switzerland!" wurde mitten in der Menschenmenge am Limmatquai aufgehängt. Unter den angesprochenen Zünftern fanden sich einige, die das nötige Mass an Humor besassen und das Plakat lustig fanden. "Siegertypen bleiben mit dem Studenten-Abo günstiger dran": Jeder Student kann ein Tagi-Abo verbilligt bekommen. Das von WHS entworfene Banner kommuniziert dieses Angebot auf Tagi-Art. Verantwortlich sind beim Tagi Dietrich Berg als Verlagsleiter und Ralph Hermann als Werbeleiter; bei WHS Reinhold Weber, Beat Egger (CD), Michael Rottmann (AD), Markus Rottmann, Alexander Tramm, Thomas Meyer (Text), Stefan Jösler (Grafik) und Giovanna Colucci, Martina Fäh (Beratung).

Der Tages-Anzeiger bekennt Farbe.

Der Tages-Anzeiger bekennt Farbe.

Sport ist Wort.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200805

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.