23.11.2022

Zurich Insurance Group

Ein Buch mit Geschichten zum Jubiläum

Zu ihrem 150-jährigen Bestehen hat die Zurich Insurance Group ein Buch in einer limitierten gedruckten und einer digitalen Version herausgegeben. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit der Zürcher Agentur Panda & Pinguin entstanden.

Unter dem Titel «Zurich. Startup since 1872» will die Zurich Insurance Group nicht bloss auf ihre lange Geschichte zurückblicken, wie die Versicherung in einer Mitteilung schreibt. Sie porträtiert vor allem Menschen im Hier und Jetzt. Dafür hat sie nationale Fotografen wie Joel Hunn, aber auch preisgekrönte internationale Fotografinnen wie die New Yorkerin Clarissa Bonet oder den Mexikaner Jordi Ruiz Cirera Fotoreportagen und Portraitserien fotografieren lassen. 

In sechs Kapiteln schildern Mitarbeitende, die seit den 1970er Jahren bei der Zurich arbeiten, wie es war, als man noch mit Fax und Diaprojektor arbeitete – und am Nachmittag auf die Pferderennbahn ging. Ein Kunde erzählt, warum er sich das Zurich-Logo aufs Bein tätowieren liess, und Lehrlinge aus den USA berichten, wie sie davon überrascht waren, dass eine Firma sie für das Lernen bezahlen wollte.

 

Das Buch ist in Zusammenarbeit zwischen der Zurich Insurance Group und der Zürcher Agentur Panda & Pinguin entstanden.

In der digitalen Version wächst der Inhalt des Buchs weiter: Alle sind im Kapitel «Living Book» eingeladen, eine eigene Zurich-Story zu erzählen und einzureichen. 


Die limitierte gedruckte Ausgabe wurde laut eigenen Angaben CO2 neutral bei Erni Druck in Kaltbrunn SG gedruckt und bei der Buchbinderei Bubu in Mönchaltorf ZH gebunden. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221129

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.