19.10.2004

Frei Group Communications in Liquidation

Über die Frei Group Communications ist gemäss Recherchen von "persoenlich.com" der Konkurs neu eröffnet worden. Dies, nachdem anscheinend bereits im Sommer ein Konkursverfahren eingeleitet worden war, gegen welches jedoch Einsprache erhoben wurde. Die Public Relations-Agentur mit Hauptsitz in Zürich war bis anfangs März diesen Jahres als Frei Kirchgessner Partner am Markt tätig. Anschliessend firmierte sie als Frei Group Communications.

Gemäss dem Schweizerischen Handelsamtblatt ist die Frei Group Communications AG, Zürich, "in Liquidation". Nach Rückzug des Rekurses gegen die Verfügung des Konkursrichters des Bezirksgerichts Zürich vom 21. Juli 2004 betreffend Konkurseröffnung habe das Obergericht des Kantons Zürich mit Beschluss vom 16. September den Konkurs neu eröffnet. Demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Mit Verfügung des Obergerichtes des Kantons Zürich vom 12. August 2004 war dem Rekurs gegen die Verfügung des Konkursrichters des Bezirksgerichts Zürich vom 21. Juli 2004 betreffend Konkurseröffnung aufschiebende Wirkung zuerkannt worden.

Als VR-Präsident und CEO von Frei Group Communications amtete Peter Frei, als Partner und Geschäftsführer Bern Paul Aenishänslin. Zur Geschäftsführung gehörten weiter Karin Rodrega und Christian Ruetz. Die Agentur war 1992 gegründet worden. Gemäss BPRA-Verzeichnis beschäftigte sie 2003 13 Angestelle; der Nettohonorarertrag belief sich damals auf 3'905'000 Franken.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210415

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.