27.11.2020

Globetrotter

Gründer kaufen ihre Firma komplett zurück

Die DK Travel Holding hat ihre Anteile abgegeben. Walter Kamm und André Lüthi halten künftig je 50 Prozent.
Globetrotter: Gründer kaufen ihre Firma komplett zurück
Die Globetrotter-Welt geht von Andreas Keller und Angelo van Tol zurück an Walter Kamm und André Lüthi. (Bild: zVg.)

Nach acht Jahren Partnerschaft mit der DK Travel Holding kaufen die Gründer der Globetrotter Group, Walter Kamm und André Lüthi, den 50-prozentigen Anteil der DK Travel Holding zurück. In Zukunft halten Kamm und Lüthi je 50 Prozent der Globetrotter Group. Über Details und Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Globetrotter ist unser Leben», wird André Lüthi, Verwaltungsratspräsident & CEO der Globetrotter Group, zitiert. «Mit Weitsicht und Verantwortung wollen wir die Zukunft des Unternehmens gestalten und sind überzeugt, dass uns das trotz der Jahrhundertkrise – von der gerade die Reisebranche in besonderem Ausmass getroffen ist – gelingen wird. Gemeinsam mit den Führungsteams unserer einzelnen Firmen arbeiten wir momentan intensiv an der künftigen Strategie und bereiten uns aktiv auf die ‹neue Tourismuswelt› nach der globalen Pandemie vor. Wir mögen kleiner aus der Krise hervorgehen, aber mittelfristig nicht weniger erfolgreich»

Während der gemeinsamen acht Jahre entwickelte sich die Globetrotter Group laut eignen Angaben zur Nummer vier in der Schweizer Reisebranche mit 430 Mitarbeitenden und rund 250 Millionen Franken Umsatz im Jahr 2019. Mit 14 Unternehmen und 22 Marken habe sich das Unternehmen als Spezialist in unterschiedlichen Bereichen klar positionieren und differenzieren können. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.