28.11.2019

NZZ-Gruppe

Personalchefin Petra Feigl verlässt das Unternehmen

Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger will die NZZ demnächst aufnehmen.

Petra Feigl, Leiterin Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung, habe sich entschieden, das Unternehmen im Januar 2020 zu verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Dies schreibt die NZZ in einer Mitteilung vom Donnerstag. 

Feigl stiess im Frühling 2016 als Leiterin Human Resources zur NZZ-Mediengruppe. Seither habe sie die HR Funktion des Unternehmens «mit viel Elan weiterentwickelt und ein kompetentes Team aufgebaut, die Transformation der NZZ-Mediengruppe massgeblich mitgestaltet und gemeinsam mit ihrem Team die Führungskräfte sowie deren Bereiche unterstützt – unter anderem im Bereich der Personalentwicklung», schreibt die NZZ. Zudem hat sie den Übertritt der NZZ-Regionalmedien zu CH Media, wo sie heute Mitglied des Verwaltungsrates ist, intensiv begleitet.

petra-feigl-e1508765228662

Vor der NZZ war Feigl weltweit verantwortlich für das Personalwesen des Medizinaltechnik-Unternehmens Nobel Biocare, wo sie verschiedene HR-Bereiche geleitet hat. Davor arbeitete sie bei Syngenta als Leiterin des globalen Kompetenzzentrums für Rekrutierung und als HR Business Partner. Feigl-Fässler studierte an der Hochschule St. Gallen Volkswirtschaft und war nach dem Studium als Senior Manager in der HR-Beratung bei Accenture tätig.

Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger für die Position Leitung Human Resources will die NZZ demnächst aufnehmen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191215

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.