10.10.2016

The House

Škoda-Fahren interaktiv erleben

Die Agentur The House hat eine interaktive Website für das Erlebnis der 13 Assistenzsysteme je Fahrzeugmodell «mobile-first» konzipiert und umgesetzt.
The House: Škoda-Fahren interaktiv erleben
Per Scroll-Funktion sechs Modelle in realistischen Manövern testen: Die interaktive Website von Škoda. (Bilder: zVg.)

The House hat für Škoda die interaktive Website https://assistants.skoda.ch/ für das interaktive Erlebnis der insgesamt 13 Assistenzsysteme je Fahrzeugmodell «mobile-first» konzipiert und umgesetzt, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt.

Die Web-Experience ermögliche es dem Nutzer, alle oder spezifische Fahrerassistenten von aktuell sechs Škoda Modellen anzuwählen und per Scroll-Funktion in realistischen Manövern zu erleben. Während den Fahrmanövern werden die Systeme mittels Info-Boxen erklärt – angefangen vom Totwinkelassistenten über den Spurhalteassistenten bis hin zur Verkehrszeichenerkennung und dem Parklenkassistenten.

Headerbild[3]

Der Auftritt ist technisch modular aufgebaut – sämtliche Assistenzsystem-Manöver docken nahtlos an das nächste Manöver an, heisst es in der Mitteilung. Damit sei eine spätere Integration weiterer Systeme, die internationale Adaptierbarkeit je Markt und Modell sowie eine flexible Verlinkung und modell-spezifische Ansprache flexibel gewährleistet. 

Mobile-View

Verantwortlich bei Škoda: Marc Bislin (E-Commerce Manager), Jeannine Micheli (Marketingleiterin); bei The House: Grischa Rubinick (ECD), Andreas Jorgella (Digitale Strategie / Konzeption), Stephan Ziegler (Senior AD Digital), Carolin Widemann (Art Director), Johannes Leonhard (Head of Production), Guy Collé (Programmierung), Claudia Scheuber (Beratung), Nico Podgorny (Gesamtverantwortung und Beratung). (pd/clm)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.