13.09.2022

Corpmedia

Video zeigt Bau von neuem Rechenzentrum

Beteiligte berichten für Bouygues Energies & Services über das EWL-Rechenzentrum in einer Zivilschutzanlage.

Ein innovatives Leuchtturmprojekt mit Strahlkraft muss auch entsprechend in Szene gesetzt werden – nicht zuletzt, um seine Aufgabe als Referenzobjekt für Produkt-, Image- und Employer-Branding wahrzunehmen. So heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Über 40 Gewerke haben im Luzerner Wartegghügel für EWL Energie Wasser Luzern ein Rechenzentrum in die ehemalige Zivilschutzanlage gebaut. Gekühlt wird es mit aufbereitetem Wasser aus dem Vierwaldstättersee, mit der entstehenden Abwärme werden die umliegenden Wohnquartiere beheizt.

Der Film von Corpmedia stellt die beteiligten Personen und ihre Arbeit ins Zentrum – authentisch und persönlich, wie es weiter heisst. In ihren eigenen Worten berichten die Beteiligten von diesem «herausragenden Projekt». Gedreht hat das Filmteam die Szenen unter Berücksichtigung der laufenden Baustelle und im Sinn einer effizienten Postproduction.

Das Resultat sei eine neue Storyworld für Bouygues Energies & Services – ein Konstrukt eines Langfilms und diversen Kurzversionen. Der Pool von Evergreen Content eigne sich für die Landingpage, für Social Media, Produkt- und Firmenpräsentationen, Screens am POS oder auf Messen und vieles mehr. Das Konzept ermöglicht Bouygues Energies & Services, sich bei unterschiedlichen Zielgruppen und auf diversen Kanälen mit einem «herausragenden Projekt» zu präsentieren.

Verantwortlich bei Bouygues: Katja Jäger (Leiterin Marketing), Dragan Zvonar (Projektleitung); verantwortlich bei Corpmedia: Timo Wäschle (Strategie, Text, Konzept, Voice Over), Lars Badertscher (Regie, Edit), Marlan Rötlisberger (DOP). (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221006

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.