24.05.2024

Studio Thom Pfister

Website ersetzt Jahresbericht auf Papier

Spitex Schweiz veröffentlicht ihren Jahresbericht 2023 zum ersten Mal nur noch in digitaler Form.
Studio Thom Pfister: Website ersetzt Jahresbericht auf Papier

Die dafür erstellte Website basiert auf dem Design der im März 2024 lancierten Kampagne «Gute Pflege heisst:» (persoenlich.com berichtete). Die umfassende Seite ist laut einer Mitteilung «übersichtlich strukturiert und präsentiert die Inhalte in klarer Form». Die freundlichen Kampagnenfarben würden die Website auflockern – und grosszügige Bilder und die gut lesbare Schrift den neuen Jahresbericht abrunden.

Anstelle des gedruckten Jahresberichts wurde dieses Jahr eine A5-Postkarte mit QR-Code verschickt, welcher auf die Website verlinkt. Es steht ein PDF des Jahresberichts als Download zur Verfügung. Auch die Artikel können als PDF gespeichert werden, wie es weiter heisst.

Wie die Kampagne wurde auch der Jahresbericht von Studio Thom Pfister entwickelt, die Website in-house programmiert und in zwei Sprachen umgesetzt. (pd/cbe)

 

 

 

 

 

Credits

Verantwortlich bei Spitex Schweiz: Marianne Pfister (Co-Geschäftsführerin), Lisa Pesenti (Projektverantwortliche, stv. Leiterin Marketing/Kommunikation); verantwortlich bei Studio Thom Pfister: Thom Pfister (Creative Director), Roland Zenger (Art Director), Daniel Hackiewicz (Web Development, Senior Designer), Sharon Moor (Graphic Designer), Ursula Rytz (Senior Consultant), Marianne Schoch (Brand Consultant).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren