16.11.2016

Epica Awards

Bereits viermal Gold für die Schweiz

Die Jurierung zur 30. Epica-Verleihung am Donnerstag ist in vollem Gang: Leo Burnett und Ruf Lanz gewinnen je zweimal.
Epica Awards: Bereits viermal Gold für die Schweiz

Am Donnerstag findet in Amsterdam eine grosse Show zum 30. Geburtstag der Epica Awards statt. Seit Montag werden die eingereichten Arbeiten bewertet – Gold-Gewinner werden bereits vor der Show bekanntgegeben.

Zwei der begehrten Gold-Pyramiden hat die Zürcher Werbeagentur Ruf Lanz schon auf sicher. So wurde am Dienstag in der Kategorie «Non-Alcoholic Drinks» die «Wedding Rings»-Kampagne für Delizio ausgezeichnet:

PRESS-04-NONALCOHOLIC_DelizioCoffee_WeddingRing_1-Woman

PRESS-04-NONALCOHOLIC_DelizioCoffee_WeddingRing_2-Man


Ringe scheinen Ruf Lanz Glück zu bringen: Das zweite Gold sichert sich die Agentur in der Kategorie «Restaurants, Bars & Cafés» für die «Annual Rings»-Kampagne (Hiltl):

PRESS-16-RESTAURANTBARCAFE_HiltlVegetarianRestaurant_AnnualRings_1-Onion

PRESS-16-RESTAURANTBARCAFE_HiltlVegetarianRestaurant_AnnualRings_2-Leek


Am Jurytag vom Dienstag geht Gold auch an Leo Burnett Schweiz, dies in der Kategorie «Packaging Design» für die Kampagne «Temperature checking bottles» (Turmhof Destillerie):

Turmhof Distillery_Temperature bottles_Board_1


Das erste Schweizer Gold sicherte sich bereits am Montag ebenfalls Leo Burnett in der Kategorie «Media» für die «Crossword»-Kampagne (WOZ):

Die Silber- und Bronze-Awards werden am Donnerstag an der Epica-Award-Show in Amsterdam offiziell verkündet. (cbe)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar