01.11.2018

Swisscom

Im TV-Spot tanzen sie Shag und Hip-Hop

Dass Swisscom einen neuen TV-Spot lanciert, erstaunt. Das Telekommunikationsunternehmen hatte im September in einem aufsehenerregenden Interview angekündigt, 2019 weitgehend auf TV zu verzichten.
Swisscom: Im TV-Spot tanzen sie Shag und Hip-Hop
von Edith Hollenstein

Im TV ist derzeit ein neuer Swisscom-Spot zu sehen. Darin tanzt ein sportlicher Senior gekonnt durchs Wohnzimmer, das Treppenhaus hinab bis zum Park, wo er einen jungen Mann in Trainingshose und T-Shirt trifft. Bald tanzen beide Herren um einen Bluetooth-Lautsprecher. «Der eine liebt Vinyl und Shagdance. Der andere Bluetooth und Hip-Hop. Prallen da zwei Welten aufeinander? Mitnichten: Im Neuen liegt immer eine Chance. Gemeinsam wollen wir sie nutzen», heisst es in der Beschreibung auf dem Swisscom-Youtube-Kanal. Dort wurde der Spot Mitte Oktober veröffentlicht.

Dass Swisscom jetzt einen neuen TV-Spot lanciert, erstaunt und wirft Fragen auf. Denn das Unternehmen hatte im September in einem aufsehenerregenden Interview angekündigt, 2019 «weitgehend auf TV-Spots zu verzichten, wenn die Kampagne keine unmittelbare Verkaufsziele verfolgt», wie Marketingkommunikationschef Achill Prakash damals gegenüber persoenlich.com sagte.

Prakashs Ankündigung betreffe die neue Media- und Werbestrategie, welche ab Januar 2019 in Kraft trete, sagt Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher auf Anfrage von persoenlich.com. Dabei werde TV auch künftig nicht ausgeschlossen, «sofern das Format sich für die entsprechenden Massnahmen und Zielgruppen eignet» und wenn eben «keine unmittelbaren Verkaufsziele verfolgt werden».

Bei diesem Tanz-Film handle es sich um einen TV-Spot zum neuen Markenversprechen von Swisscom. Er stammt laut Swisscom nicht von der Leadagentur Heimat, sondern von Wirz. Wirz habe bereits den internen Rollout des neuen Markenversprechens unterstützt. Heimat sei aber nach wie vor die Leadagentur von Swisscom, erklärt Hubacher.

Der Spot dürfte also bis auf Weiteres ab und an am TV zu sehen sein. Darüber hinaus scheint die Online-Version beim Publikum gut anzukommen. Auf Youtube haben Nutzer angefragt, wo sie den Song herunterladen können, denn man müsse «immer grad tanzen, wenn der Spot am TV» komme.

Die Telko-Firma will dem Wunsch nachkommen. Auf Youtube schreibt sie: «Mit den bestehenden Song-Schnipsel aus dem Spot wird aktuell ein kompletter Remix erstellt, den wir euch dann gerne zum Download zur Verfügung stellen. Das dauert aber noch einen Moment.»



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200713

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.