05.06.2018

Publicis

So scherzen die Schweizer Nati-Spieler

Die aktuelle Sponsoring-Kampagne von Swiss will zeigen, wie locker und eingespielt die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ist. persoenlich.com zeigt die Spots.

In mehreren kurzen Spots wird das Schweizer Fussballteam auf seinem Weg nach Russland begleitet. Dabei werde schnell klar, wie stark der Teamgeist in der Nati wirklich sei, schreibt die Kommunikationsagentur Publicis in einer Mitteilung, in der sie über die neuen Spots informiert. In den Filmen (siehe unten) wird gescherzt, gehänselt, man zieht sich gegenseitig auf und Sprüche werden geklopft. Nicht nur von den Spielern selbst, sondern auch von den anderen Team-Mitgliedern. Publicis dazu: «Dabei fällt auch auf, dass die Mannschaft nebst fussballerischen auch sehr passable schauspielerische Fähigkeiten besitzt».

Die Kampagne, die neben TV-Spots auch Sponsoring-Billboards während den Spielen umfasst, soll keinen Zweifel daran lassen, dass «da ein echtes Team an die WM fährt», wie es in der Mitteilung heisst. 

Verantwortlich bei Swiss: Bernhard Christen (Head of Marketing), Judith Schulte (Head of Marketing Communication Campaigns), Tanja Rüeger (Marketing Communication Campaigns), Radojka Berchtold (Head of Events & Sponsoring), Silvia De Vito (Event & Sponsoring); verantwortlich bei Publicis: Patrick Suter (Creative Direction), Thomas Schöb, Andreas Hornung, Albert Matzinger (Text), Marvin Hugentobler (Art Direction), Dominik Locher (Grafik), Matthias Städeli (Managing Director), Sandro Looser, Flavio Alraun (Beratung), Thomas Wildberger (CEO); verantwortlich bei Prodigious: Vicky Cullen (Integrated Producer); Produktion: Rattling Stick, Ltd. London (Filmproduktion), Gabe Turner (Regie), Antonio Paladino (Kamera), Stuart Bentham (Producer), Markenfilm Schweiz (Serviceproduktion), Jingle Jungle (Tonstudio). (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Peter Stöckli, 06.06.2018 08:09 Uhr
    Jetzt fehlt nur noch eine angenehme Stimme die den Spot abschliesst.
  • Richard Schweizer, 05.06.2018 19:56 Uhr
    Weshalb bekomme ich eine ganz normale Werbegeschichte als Breaking News?
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211129

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.