30.10.2018

Y&R Group Switzerland

Wie man seinen ganz persönlichen Ice Tea mixt

Die Migros setzt auf einen Sound&Video-Mixer, mit dem junge Kunden eine neue Ice-Tea-Geschmacksrichtung kreieren können. Die Agentur hat in Co-Creation mit der Grossverteilerin das Gesamtkonzept entwickelt und verantwortet sämtliche Umsetzungen.

Dass die Migros den Leuten gehört, ist mittlerweile allgemein bekannt, jedoch etwas weniger bei den Jugendlichen. Darum bringt die Migros ein beliebtes Produkt ins Spiel und lässt die Jungen eine neue Ice-Tea-Sorte entwickeln, wie es in einer Mitteilung heisst. Da Musik nachweislich die Wahrnehmung von Geschmack beeinflusse, soll eine interaktive Kampagne aus dem Hause Y&R Group Switzerland das Ice-Tea-Mixen zum audiovisuellen Erlebnis machen.

Auf IceTeaBeats.ch können Ice-Tea-Liebhaber neue Geschmacksrichtungen kreieren. Der eigens entwickelte digitale Mixer generiert zu jeder Eingabe ein individuelles Musikvideo.

Zuerst wählt der User einen von fünf Basistees aus. Jeder Teesorte ist eine andere Musikrichtung zugeordnet. Nun kann man aus 30 weiteren Zutaten wie etwa Brokkoli, Gummibärchen und Chilli auswählen und den Basistee anreichern. Zu jeder Geschmacksnote sind passende Sounds sowie verschiedene Video-Sequenzen hinterlegt. Daraus ergibt sich eine beinahe unendliche Anzahl an Bild- und Soundkombinationen.

Ist der User mit seiner Geschmacksauswahl zufrieden, werden alle Tonspuren und Einzelvideos gemixt und innerhalb weniger Sekunden ist das individuelle Musikvideo zum personalisierten Ice Tea verfügbar.











«Migipedia gibt es seit 2010 und ist unsere Kundenplattform für Co-Creation, Produktbewertungen und Abstimmungen», sagt Roman Reichelt, Leiter Direktion Marketing-Kommunikation der Migros. Mit dem Sound&Video-Mixer auf IceTeaBeats.ch habe das Team einen unterhaltsamen Weg gefunden, Geschmack sicht- und hörbar und damit in den sozialen Medien teilbar zu machen.

Alle Videos werden in der Online-Galerie gespeichert und können via Social Media geteilt werden. Die Plattform verfolgt, passend zur jungen Zielgruppe, einen Mobile-First-Ansatz. So werden etwa alle Videos in Hochformat generiert.

Für Kreation und Umsetzung hat Y&R Group Switzerland nicht nur eigene Spezialisten aus der Strategie, Beratung, Kreation und Technologie eingesetzt, sondern auch eng mit der Migros und der Migros IT zusammengearbeitet. So konnten die technischen Herausforderungen mit modernen Tools gelöst werden. Das Synchronisieren und Loopen der Tracks im Mixer klappt beispielsweise dank der Web Audio API. Und für die Speicherung der grossen Video-Datenmengen kommt Amazon S3 zum Einsatz.

Komponiert wurden die Sounds von Samuel Gmür. Die musikalische Herausforderung bestand darin, eine Vielzahl von Sounds zu komponieren, die allesamt mit den Genres Electronic, Hip Hop, Trap, Reggae und Reggaeton mixbar sind. Für die Videoanimation zeichnet Motion Graphics Artist Rob Rauchfuss aus Berlin verantwortlich.






Die ganze Kommunikation ist gemäss Mitteilung konsequent darauf ausgerichtet, die junge Zielgruppe zu erreichen, und das auf allen Kanälen und mit allen wichtigen Werbemitteln.

Die Liebhaber von Ice Tea können ab sofort mitmixen. Die Kampagne wird 2019 weitergeführt. Dann können die Teilnehmenden auch mitbestimmen, welche Ice-Tea-Sorte langfristig ins Migros-Sortiment aufgenommen werden soll.

Verantwortlich bei Migros-Genossenschafts-Bund: Roman Reichelt (Leiter Direktion Marketing- Kommunikation), Philipp Bühler (Senior Projektleiter Digital Platforms), Minh Dang Nguyen (Abteilungsleiter Dachmarke & Markenstrategien), Philipp Kuonen (Projektleiter Dachkampagnen), Simone Blaser (Senior Projektleiterin Media), Pascal Schaub (Bereichsleiter Campaigning & Sponsoring); verantwortlich bei Y&R Group Switzerland: Swen Morath (CCO), Annette Häcki (CD), Michael Gallmann (Senior AD), Barbara Sarras, Julia Staub (Text), Leandro Correia, Aylin Friedrich (Grafik), Diego Martinez (Senior UX/UI), Diana Zberg, Matthias Meier (UX/UI), Dominik Dürst, Marcel Berberich, Jean-Baptiste Bernus, Robert Seidl, Shekeb Roya, Rigobert Mihle, Bruno Kreiner, Damien Flury, Marlon Perini (Programmierung), Elias Zurbuchen (DTP), Deborah Buccarella, Stéphanie Bertschi (Beratung), Lukas Diem, Pirmin Wyss, Jonathan Fearns (Strategie), Yael Cohen (Social Media), Shining Pictures (Filmproduktion), Samuel Gmür (Musikproduzent), Rob Rauchfuss (Motion Design), Jingle Jungle (Ton). (pd/as)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210929

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.