27.10.2017

Campfire / Kargo Kommunikation

Neue Webseite für den EHC Biel

Nach einem kompletten Relaunch ist der Auftritt des Bieler Traditionsclubs gerüstet für die Ansprüche des digitalen Zeitalters.
Campfire / Kargo Kommunikation: Neue Webseite für den EHC Biel

In enger Zusammenarbeit mit dem Bieler Eishockeyklub hat Kargo Kommunikation das Design der neuen Webseite entworfen. Für die Umsetzung war die Digitalagentur Campfire zuständig, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Dabei hätten Benutzerfreundlichkeit, Schnelligkeit und Performance einen hohen Stellenwert. Zudem werden alle Matchdaten laufend über eine Schnittstelle vom Schweizer Hockey-Verband übertragen, damit die Fans stets auf dem aktuellsten Stand sind.

Klares Design, einfache Handhabung

Optisch zeige das Facelift eine klare und grosszügige Linie und natürlich würden die Vereinsfarben zelebriert, heisst es in der Mitteilung weiter. Gleichzeitig sei auf eine übersichtliche Strukturierung und gute Lesbarkeit geachtet worden. Als CMS dient Umbraco.

«Wir wollen die EHCB-Fans auf dem neuesten Stand halten und laufend mit den wichtigsten News versorgen. Mit Umbraco können wir problemlos einfach und schnell Newseinträge erstellen. Text und Bild integrieren sich automatisch in das stimmige Gesamtkonzept. Das wirkt professionell und ist dennoch mit wenig Aufwand verbunden. Nebst dem gelungenen Design, ist für uns also die Benutzerfreundlichkeit ein grosser Gewinn», wird Amanda Winter vom EHC Biel in der Mitteilung zitiert. 

Schnelle und zuverlässige Informationen

«Stabilität, Schnelligkeit und Funktionalität waren für uns drei zentrale Aspekte bei der Umsetzung der Website. Die Nutzer sollen zuverlässig und schnell an ihre Informationen kommen, so dass es Freude macht die Website zu besuchen. Wir freuen uns, dass wir dieses Ziel erreicht haben», erklärt Patric Martin, Entwickler und technischer Berater bei Campfire.

Verantwortlich beim EHC Biel: Daniel Villard, Amanda Winter; verantwortlich bei Kargo: Christoph Balsiger (Creative Direction), Simon Aline Thurnheer (Konzept, Interaction Design), Nicole Balsiger-Gerber (Konzept, Beratung); verantwortlich bei Campfire: Dirk Unger (Konzept), Damian Kunz (Konzept und Beratung), Pius Caduff (Konzept), Patric Martin (Backend-Entwicklung, technische Beratung), Noémie Viatte (Frontend-Entwicklung). (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang