20.01.2018

Republik

2000 neue Abonnenten in der ersten Woche

Die grosse Medienpräsenz zum Start hat erfreuliche Folgen für das junge Onlinemagazin.
Republik: 2000 neue Abonnenten in der ersten Woche
Die Republik-Initianten Christof Moser (mitte) und Constantin Seibt (r.) mit Geschäftsführerin Susanne Sugimoto und Journalist Günter Wallraff. (Bild: Keystone/Siggi Bucher)

Die mediale Resonanz auf den Start der «Republik» war gross. Die Medien berichteten zahlreich über die ersten Artikel des neuen Onlinemagazins (persoenlich.com berichtete).

Dies hat erfreuliche Folgen für das «Expeditionsteam», wie sich die Macherinnen und Macher der «Republik» nennen. Ein «Erste-Hilfe-Team» kümmere sich um über 2000 Neuverleger- und Verlegerinnen, heisst es im Newsletter vom Samstag. «Willkommen an Bord, neue Chefs, neue Chefinnen». (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang