21.11.2017

Bilanz/Handelszeitung

Neuer Online-Auftritt für Wirtschaftsmedien

Nebst einer attraktiveren Optik werden geschärfte Profile und neue Native-Ad-Möglichkeiten präsentiert.
Bilanz/Handelszeitung: Neuer Online-Auftritt für Wirtschaftsmedien
Screenshot der neuen «Bilanz»-Webseite.

Die Webseiten der beiden Wirtschaftsmedien Handelszeitung.ch und Bilanz.ch wurden neu gestaltet, wie ihr Verlagshaus Ringier Axel Springer Schweiz in einer Mitteilung schreibt. Insgesamt konzentrierten sich die Redaktionen noch stärker auf fundierte Recherchen, prägnante Analysen und Informationen, die für die Schweizer Wirtschaftsakteure relevant seien. Dazu gehören smarte Verlinkungen und Leseempfehlungen, neue Werbegefässe und ein optimiertes und differenziertes Newsletter-Angebot.

Inhalte können integriert und verlinkt werden

«Die Redaktion der ‹Handelszeitung› fokussiert sich bei der Onlineberichterstattung künftig noch mehr auf digitale Themen wie Startups und digitale Transformation. Die ‹Bilanz› weitet ihre erfolgreichen Rankings und Ratings weiter aus. Und neu sind die Inhalte von ‹Schweizer Bank› und ‹Schweizer Versicherung› in der Website der ‹Handelszeitung› integriert», wird Tobias Egli, Projektleiter und Leiter Wirtschaftsmedien Online, in der Mitteilung zitiert.

Optisch sollen die neuen Themenschwerpunkte durch eine stark vereinfachte Menüstruktur und mit prominenter Heraushebung der Top-Geschichten des Tages unterstrichen werden. Die gemeinsame Publishing-Plattform von Ringier Axel Springer Schweiz erlaube das einfache Integrieren und Verlinken von Inhalten aus allen Wirtschaftsmedien.

Ein Highlight, das derzeit Schritt für Schritt umgesetzt werde, sollen die sogenannten «Profilseiten» bilden. Diese bündeln alle relevanten Informationen zu den erwähnten Personen, Branchen und Unternehmen – vergleichbar mit einem Wirtschaftsarchiv. Der User soll über diese Profilseiten schnell und transparent das Business-Netzwerk der relevanten Wirtschaftsakteure erfassen können. Damit setze die «Handelszeitung» gemäss Mitteilung einen neuen Massstab in der Kuratierung von zentralen Wirtschaftsnews.

Newsletter und Native-Ad-Möglichkeiten

Das neue digitale Angebot der Handelszeitung wird abgerundet durch den Wirtschaftsnewsletter «Lunch Topics», der von Montag bis Freitag kurz vor Mittag die News des Tages kommentiert, bewertet und einordnet.

Auch im Bereich Native Advertising gehen die beiden Wirtschaftsmedien online neue Wege. «Native Ads waren zwar auch bisher möglich, die Funktionalitäten jedoch limitiert. Neu können alle Funktionalitäten, die für einen regulären redaktionellen Beitrag zur Verfügung stehen, genutzt werden», schreibt Tobias Egli auf Anfrage von persoenlich.com. So könnten im Ad beispielsweise Videos und Linkboxen integriert werden. Die Ads würden zudem nicht mehr über den Ad-Server laufen, sondern übers CMS und seien so adblockerresistent. Da sie nicht immer am selben Ort erscheinen, würden die Werbungen generell mehr auffallen. Weiter bestünden erweiterte Trackingmöglichkeiten.  (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang