03.07.2020

NZZ-Gruppe

Audienzz übernimmt Tech-Dienstleister Zulu5

Mit dieser Übernahme werde in mehr Transparenz und Qualität im Online-Werbemarkt investiert.
NZZ-Gruppe: Audienzz übernimmt Tech-Dienstleister Zulu5
Audienzz übernimmt Zulu5 «für mehr Transparenz und Qualität im digitalen Werbemarkt». (Bild: NZZ)

Per Juli wird die zur NZZ-Mediengruppe gehörende Audienzz neuer Eigentümer des Technologie-Dienstleisters Zulu5. Auch nach der Übernahme führt Gründer Andreas Gysler das Tochterunternehmen als CEO weiter, heisst es in einer Mitteilung. Die NZZ hatte die bevorstehende Übernahme gegenüber persoenlich.com bereits am Mittwoch angetönt.

«Mit der Übernahme stärken wir unsere Qualitätsführerschaft im Bereich Digital Advertising weiter», wird Remo Baumeler, CEO von Audienzz, in der Mitteilung zitiert. «Wir sind überzeugt von der innovativen Technologie von Zulu5, in die wir weiter investieren werden, um die Expansion im In- und Ausland noch schneller vorantreiben zu können.» Zulu5-CEO Andreas Gysler freue sich, das von ihm gegründete Unternehmen mit der Rückendeckung des neuen Eigentümers sowie eines interdisziplinären Teams in die Zukunft zu führen: «Die Zusammenarbeit mit Audienzz war immer sehr konstruktiv und hat auf beiden Seiten zu einem wichtigen Wissens- und Technologietransfer geführt. Die Übernahme gibt Zulu5 neuen Antrieb und wird dafür sorgen, dass wir uns auch international weiter etablieren können.»

Das 2014 gegründete Unternehmen Zulu5 hat laut Mitteilung eine einzigartige Technologie entwickelt, mit welcher digital ausgespielte Werbung in Echtzeit überwacht werden kann und dank derer die Transparenz und Qualität im digitalen Werbemarkt steigt. Der Digital-Advertising-Spezialist Audienzz ist seit 2016 an Zulu5 beteiligt und übernimmt per Juli 2020 100 Prozent der Aktienanteile.

Zulu5 hat seinen Ursprung in der Überwachung markenkritischer Werbeumfelder, schreibt die NZZ-Gruppe weiter. Das sei gerade im Kontext der aktuellen Weltgeschehnisse und der damit einhergehenden Problematik der Ausspielung von Werbung neben Hassreden und Fake News hochrelevant. Zulu5 begegne dieser Herausforderung mit einem Audit-Tool, das überwache, in welchem Umfeld digitale Anzeigen ausgespielt werden. Die Kunden werden benachrichtigt, sobald ihre Werbung auf unpassenden und markenschädigenden Umgebungen verbreitet werden, heisst es. In den letzten Jahren habe Zulu5 in Partnerschaft mit Audienzz die technologische Weiterentwicklung kontinuierlich in Richtung digitales Markt- und Wettbewerbs-Werbemonitoring vorangetrieben und das Produktangebot laufend ausgebaut. Aus der Zusammenarbeit würden detaillierte Markt-Insights und Analysen zu Trends und Entwicklungen im digitalen Werbemarkt hervorgehen, die es sowohl Werbetreibenden als auch Vermarktern von Werbeplätzen ermöglichen würden, Marktentwicklungen zu antizipieren und eigene Aktivitäten darauf auszurichten. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.