20.12.2019

Dept

Carlyle Group übernimmt Mehrheitsbeteiligung

Die Investmentgesellschaft ermöglicht so der Digitalagentur, das Wachstum noch weiter zu beschleunigen.

Die weltweit tätige Investmentgesellschaft The Carlyle Group hat am Freitag bekannt gegeben, dass sie eine verbindliche Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Digitalagentur Dept mit Hauptsitz in Amsterdam getroffen hat. Diese Vereinbarung ermöglicht Dept, das eigene Wachstum in der schnelllebigen Branche der Digitalagenturen noch weiter zu beschleunigen, heisst es in einer Mitteilung. Dept ist in der Schweiz in Zürich mit über 50 Mitarbeitenden tätig.

Die geplante Transaktion unterliegt den üblichen regulatorischen Genehmigungen und wird voraussichtlich Anfang 2020 abgeschlossen sein. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Adweek ernannte Dept 2019 zur am zweitschnellsten wachsenden Agentur weltweit. Die 2015 gegründete Agentur liefert holistische digitale Erlebnisse für Marken und Unternehmen auf der ganzen Welt, wie zum Beispiel Bose, Tesla, Samsung, Formula E, Indigo und Beiersdorf. In den letzten vier Jahren ist Dept von 150 Mitarbeitern in den Niederlanden auf mehr als 1500 Mitarbeiter in 13 Ländern in Europa und Amerika herangewachsen. In diesem Zeitraum verzehnfachte sich der Umsatz von Dept auf über 150 Millionen Euro, heisst es in der Mitteilung weiter. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.