29.06.2012

Google

Gmail überholt angeblich Yahoo und Hotmail

Gemäss internen Infos neue Nummer 1 bei Webmail-Diensten.

Die Internet-User laufen Googles Gmail in Scharen zu, wie die gestern publizierten Zahlen belegen. Im Google-Firmenblog heisst es, 425 Millionen Menschen benutzten den Gratis-Service jeden Monat aktiv. Damit liegt Gmail klar an die Spitze der populärsten Webmail-Dienste, wie 20 Minuten Online schreibt. Das Wachstum von Gmail sei absolut erstaunlich, hält der Technologie-Blog "Venture Beat" fest. Im Januar dieses Jahres hatte Google erst 350 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Die Angaben basierten allerdings auch schon damals auf internen Daten.

Andere Nutzerzahlen wären gemäss der Web-Analyse-Firma massgebend. Die aktuellste, im Mai 2012 veröffentlichte Statistik sieht Hotmail mit 325 Millionen aktiven Nutzern an der Spitze, gefolgt von Yahoo Mail mit 298 Millionen. Erst auf dem dritten Platz folgt Gmail mit 289 Millionen. Wer die widersprüchlichen Angaben klären will, stösst laut "Venture Beat" auf ein Messproblem. Offenbar sind bei den comScore-Zahlen weder die Smartphones noch die Internet-Cafés berücksichtigt. (20 Minuten Online)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren