16.05.2019

Hinderling Volkart

Internationalen Pitch um «Monocle» gewonnen

Im Auftrag von Star-Designer Tyler Brûlé: Es gehe darum, die digitale Zukunft des Verlagshauses neu zu denken.
Hinderling Volkart (HV) hat Anfang 2019 in einem internationalen Pitch Monocle gewonnen. Wie die Digital-Agentur in einer Mitteilung schreibt, geht es «um nichts Geringeres als darum, die digitale Zukunft des Verlagshauses neu zu denken. Und zu gestalten.»

Als Tyler Brûlé 2007 das Magazin «Monocle» lancierte, wurde allgemein der Niedergang der Printmedien proklamiert. Nun: «Monocle» hat sich seither zu einem globalen Unternehmen entwickelt, das off- und online publiziert und ein eigenes Radio sowie ein Netzwerk von Shops und Cafés in angesagten Weltstädten betreibt, seit 2017 auch in Zürich (persoenlich.com berichtete).

Monocle.com ist zwar auch die digitale Ausgabe des Printmagazins. Monocle.com ist in erster Linie aber eine täglich aktuelle Online-Plattform an den Schnittstellen von Business, Kultur und Design. In dem Sinne, wie es im «About» der Website formuliert ist: «Monocle – keeping an eye and an ear on the world».

Die Zusammenarbeit von Monocle mit Hinderling Volkart zielt laut HV darauf, das Verlagshaus konsequent in die digitale Zukunft zu führen. «Es geht darum, ein nachhaltiges, auf Brand Partnerships basierende Geschäftsmodell zu entwickeln – und die redaktionelle Unabhängigkeit sicherzustellen. Ausserdem wird ein attraktives Abonnenten-Modell geschaffen werden und der E-Commerce gestärkt», so HV in der Mitteilung.

Sichtbar fürs Publikum und messbar für den Verlag würden erste Resultate ab kommendem Herbst. (pd/eh)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Julian Stauffer, 17.05.2019 06:53 Uhr
    Wer sonst, wenn nicht HV

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.