19.09.2023

Fusion

Jkweb und Novu führen Marken zusammen

Die beiden Digitalagenturen aus Zürich und Bern werden ab sofort gemeinsam mit dem Namen Novu auftreten.
Fusion: Jkweb und Novu führen Marken zusammen
Das Management-Team von Novu (v. l.): Timothy Zemp, Manuel Strebel, Felix Rauchenstein, Alexander Canals, Jessica Pacheco Pereira und Pascal Josephy. (Bild: zVg)

Die Digitalagentur Jkweb wurde 2011 gegründet bietet massgeschneiderte Web-, Software- und App-Lösungen an. Die Boutique-Agentur Novu wurde 2014 gegründet und steht für qualitativ hochwertige Webseiten mit Fokus auf ansprechendes Design und intuitive Benutzerführung.

Bereits Anfang 2022 übernahm Jkweb Novu, heisst es in der Mitteilung. Seit dann würden beide Teams eng zusammenarbeiten und die Synergien würden zum Vorteil der Kunden genutzt. Als letzter Schritt markiert nun die Zusammenführung der Brands den erfolgreichen Abschluss der Fusion, heisst es weiter.

«Unsere Motivation für die Übernahme von Novu war die schweizweite Präsenz, die wir für unsere Kunden aufbauen wollen», sagt Pascal Josephy, Gründer von Jkweb und Geschäftsführer von Novu. «Die Entscheidung für den Brand der übernommenen Novu war eine logische Schlussfolgerung. Das «web» in unserem Namen entsprach einfach nicht mehr der Realität. Zudem widerspiegelt das Design der Marke Novu unseren eigenen gelebten Anspruch an die Qualität unserer Arbeit.»

Durch die Zusammenführung wird das Leistungsportfolio der neuen Novu erheblich erweitert. Sie bietet nun umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Softwareentwicklung, Webentwicklung, UI/UX-Design, E-Commerce, App-Entwicklung und Games. Die Agentur beschäftigt an ihren
drei Standorten in Basel, Zürich und Bern über 50 junge Mitarbeitende. Zu ihren Kunden zählen bekannte Firmen wie SBB, Swisscom, die Mobiliar und Migros. (pd/wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren