15.11.2022

Ringier Advertising

Lorenz Keller hört bei daskannwas.ch auf

Der 44-Jährige hat das Gadget-Portal im Sommer 2020 mit aufgebaut. Mehr als zwei Jahre später sagt der Digitalexperte: «Es ist Zeit für etwas Neues.»
Ringier Advertising: Lorenz Keller hört bei daskannwas.ch auf
Hört Ende Februar bei daskannwas.ch auf: Lorenz Keller. (Bild: Rafael Zeier)
von Tim Frei

Ende Februar 2023 beendet Lorenz Keller seine Tätigkeit bei Ringier Advertising und dessen Gadget-Portal daskannwas.ch, wie er diese Woche auf LinkedIn bekanntgegeben hat: «Da Daskannwas im Zuge interner (durchaus sehr sinnvoller) Neuorganisierung neu ausgerichtet wird, habe ich mich entschlossen, das Gadget-Portal zu verlassen.» Im Sommer 2020 hatte der 44-jährige Digitalexperte bei Ringier Advertising daskannwas.ch mit aufgebaut. 

Gegenüber persoenlich.com begründet Keller seinen Entscheid so: «Nach der erfolgreichen Lancierung des Gadget-Portals Daskannwas ist es Zeit für etwas Neues. Ich bin Ringier Advertising dankbar für das Vertrauen und die spannende Zeit. Wir haben gemeinsam sehr viel bewegt und umgesetzt.» 

Einen konkreten Plan, was er als Nächstes tun will, hat Keller noch nicht. Doch er sagt: «Mein Herz schlägt für Content – von Tests und Vergleichen über Videos bis zu Social-Media-Storys. Ich hoffe, dass ich das auch in Zukunft irgendwo machen kann.»

Keller ist auf der Lokalredaktion des Winterthurer Landboten in den Journalismus eingestiegen – während seines Studiums in Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Informatik an der Universität Zürich. Anschliessend war er im Bereich Lifestyle und Digital tätig, zuerst bei der Pendlerzeitung .ch und später beim Blick. Nach einem Ausflug in die Autoredaktion von Bärtschi Media für Ringier und als Autoredaktor beim Landboten kehrte Keller 2014 als Digital-Redaktor zur Blick-Gruppe zurück. In dieser Funktion war er sechs Jahre lang tätig, ehe er im September 2020 als Senior Editor Brand Studio bei Ringier Advertising begann.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.