18.04.2019

In eigener Sache

Richtigstellung im Namen von Martin Suter

Er sei kein «Online-Eigenverleger» geworden. Dies sei in der Pressemitteilung von Hinderling Volkart irrtümlich erwähnt gewesen.

Martin Suter legt grossen Wert darauf, richtigzustellen, dass er weder – wie in der Pressemitteilung von Hinderling Volkart irrtümlich erwähnt – einen «digitalen Eigenverlag» gründete noch ein «Online-Eigenverleger» geworden ist. Sein Experiment mit martin-suter.com wird von seinem langjährigen Verlag Diogenes begleitet, der selbstverständlich weiterhin seine Bücher herausgibt und die Option auf sämtliche exklusiv online erschienenen Inhalte der Website besitzt.

persoenlich.com hat den fraglichen Artikel inzwischen mit einer neuen Version der Medienmitteilung von Hinderling Volkart abgeglichen und angepasst. (eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.