23.08.2019

Digitaltag 2019

Ringier-Magazin lädt zum Dialog ein

Im Digitaltag-Magazin «Schweiz 4.0» aus dem Brand Studio kommen Bevölkerung und Entscheidungsträger zu Wort.

Für den dritten Schweizer Digitaltag am 3. September im Zeichen des Dialoges mit der Bevölkerung hat Ringier erneut ein 92-seitiges Sondermagazin mit einer Auflage von 470’000 Exemplaren produziert. Es liege den aktuellen Ausgaben von «Le Temps» (24.8.), «SonntagsBlick» (25.8.), «il Caffè» (25.8.) und der «Handelszeitung» (29.8.) bei und werde zudem am Digitaltag zur kostenlosen Mitnahme am Zürich HB ausliegen, heisst es in einer Mitteilung.

Bildschirmfoto 2019-08-23 um 14.51.351


Zu Wort kämen Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie Fachexperten, Aktivisten und die Schweizer Bevölkerung, die im Rahmen einer repräsentativen Erhebung befragt worden sei, wohin ihrer Meinung nach die Digitalisierung führt, wie sich die Welt weiterentwickeln wird und was ihnen Hoffnung macht oder Angst bereitet.

Für die Erstellung des modern gestalteten und hochwertig aufbereiteten Digitaltag Magazins zeichnet das Ringier Brand Studio unter Leitung von Chefredaktor Fabian Zürcher verantwortlich.

«Der dritte Schweizer Digitaltag steht im Zeichen des Dialoges. Bevölkerung, Politiker und Experten sollen auf Augenhöhe miteinander diskutieren. Gemeinsam die Zukunft gestalten. Fragen stellen und Entwicklungen infrage stellen. Maschinen können zwar Antworten liefern. Für die Fragen aber braucht es immer noch uns», schreibe Fabian Zürcher im Intro des Digitaltag-Magazins.

Die digitale Version des Ringier-Digitaltag-Magazins «Schweiz 4.0» ist online aufrufbar. Das E-Paper ist zudem in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erhältlich. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191121

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.