13.05.2020

Capture Media

Tracking- und Analytics-Lösung lanciert

Fusedeck ist eine innovative Tracking- und Analytics-Lösung, die eine Antwort auf die Problemstellungen der Datenschutzvorgaben der Europäischen Union anbietet.

Die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und ePrivacy Richtlinien der Europäischen Union, bedingen neue Ansätze beim Tracking von Werbekampagnen und bei der Analyse des Nutzerverhaltens auf Webseiten, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Problem dabei ist, dass grundsätzlich ein Opt-in (aktive Zustimmung) eines Nutzers für das Tracking notwendig ist. Das natürlich zurecht, da ein User wissen muss, wann welche Daten über ihn gesammelt werden, und wie diese Daten verwendet werden.

Verlorene Daten können zu wirtschaftlichen Schäden führen

Durch die Opt-in-Pflicht, können aber bis zu 95 Prozent aller Tracking-Informationen verloren gehen, was das Tracking und die Analyse von Webseiten fast obsolet macht. Den Werbetreibenden fehlen dadurch entscheidende Informationen, um den Einsatz und den Erfolg Ihrer Werbebudgets zu bewerten. Den Betreibern von Webseiten, fehlen die nötigen Informationen, um ihre Angebote an die Interessen der Nutzer anzupassen und zu optimieren. Das kann zu erheblichen, wirtschaftlichen Schäden führen.

Fusedeck wurde in Hinblick auf diese Problemstellung konzipiert. So kann diese einzigartige Lösung betrieben werden, ohne dass Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Die Internet-Adresse (IP) wird anonymisiert, und der User erhält eine Opt-out-Möglichkeit. Es werden keinerlei persönliche Daten über den User gespeichert, die eine Identifizierung eines Nutzers ermöglichen. Die gesammelten Daten werden von Fusedeck nicht zu eigenen Zwecken weiterverarbeitet, sondern gehören ausschliesslich dem entsprechenden Auftraggeber. Dies ermöglicht den Einsatz von Fusedeck ohne eine vorhergehende Opt-in-Zustimmung eines Nutzers, und somit eine komplette Messung des gesamten Kampagnen- und Webseiten-Traffics.

Erfolgt ein Opt-in eines Nutzers, wechselt Fusedeck automatisch auf ein Cookie-basiertes Tracking, was tiefere Daten und Analysen in das Nutzerverhalten ermöglicht. In diesem Fall werden alle Identitätsmerkmale (IDs), die in einem Cookie gespeichert sind, als Salt Hash (erhöhte Sicherheit) verschlüsselt in der Datenbank gespeichert. Die IDs auf dem Endgerät des Nutzers entsprechen dann nicht mehr den IDs, die in der Datenbank gespeichert wurden.

Detailanalysen und Optimierungen führen zur Steigerung der Kampagnen-Effizienz

Mit Fusedeck können jegliche Nutzerinteraktionen auf einer Webseite anonym gemessen werden (aktive, untätige und inaktive Aufenthaltsdauer, Klicks, Bildschirmrollen, Text- und Bild-Sichtbarkeiten, Mausbewegungen, Ausfüllen von Formularen, Video-Aktivitäten etc.). Dank den Messungen dieser Interaktionen können Segmente gebildet werden, und bei einem vorhandenen Opt-in, an Drittsysteme wie Google, Facebook, an Data Management Plattformen (DMP) und weitere Anbieter übermittelt werden. Das Reporting ermöglicht die Zusammenstellung von kundenspezifischen Analysen, es erlaubt Zugriffe auf die Rohdaten und die Abfrage via API (Application Programming Interface), um die Daten in Data-Science-Tools wie Salesforce Datorama, Google Data Studio oder Microsoft PowerBI weiter zu verarbeiten. Werbetreibende können ihre Kampagne hinsichtlich ihrer Effizienz überprüfen, und so Entscheidungen über Werbepositionen und eingesetzte Werbemittel treffen. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200601

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.