06.02.2020

Tamedia

Ursula Schubiger wird Social-Media-Chefin

Sie kommt von SRF und folgt auf Fabienne Romanens, die Tamedia Ende 2019 verlassen hat.
Tamedia: Ursula Schubiger wird Social-Media-Chefin
Wird neue Head of Social Media bei Tamedia: Ursula Schubiger. (Bild: zVg.)

Ursula Schubiger wird ab dem 1. Mai 2020 neue Head of Social Media für die Tageszeitungen von Tamedia. Sie tritt die Nachfolge von Fabienne Romanens an, die Tamedia Ende 2019 verlassen hat, um eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens anzunehmen, wie es in einer Mitteilung heisst. In ihrer Funktion wird Schubiger die Social-Media-Strategie für die Tageszeitungen von Tamedia weiterentwickeln und zusammen mit ihrem vierköpfigen Team die Präsenz der Medienmarken von Tamedia in den sozialen Medien verantworten.

«Ich freue mich sehr, dass wir Ursula Schubiger als neue Head of Social Media gewinnen konnten», wird Christoph Zimmer, Chief Product Officer Tamedia, zitiert. «Mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how, einerseits als langjährige Journalistin, andererseits als fundierte Kennerin der sozialen Medien, ist sie die ideale Besetzung für die Stelle.»

Schubiger arbeitet seit 2018 als Projektleiterin Digitales Angebot beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Davor war sie als Social-Media-Redaktorin und später als Social-Media-Spezialistin bei SRF Online tätig. Vor ihrem Wechsel in die Online-Redaktion war die studierte Germanistin acht Jahre Produzentin und Reporterin bei Radio SRF 3. Bereits in dieser Zeit betreute sie unter anderem die Social-Media-Kanäle. Von 2005 bis 2008 arbeitete sie als Newsredaktorin bei Radio 32 in Solothurn, von 2000 bis 2005 war sie Online-Redaktorin bei CareerChoiceCollege. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200219

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.