24.03.2020

IAA Schweiz

Veranstaltungen wandern ins Internet

Am Freitag findet das erste webInAAr über «Advertising For Good» statt, mit Thomas Kolster und Jerry Daykin.

Viele Branchen-Veranstaltungen wurden wegen Covid-19 abgesagt oder verschoben. Auch die IAA kann ihre Events im April und Mai nicht in gewohnter Form durchführen. Nun hat sie mit anderen IAA-Chaptern aus Europa das Programm überarbeitet und bietet den Mitgliedern während der nächsten Wochen Zutritt zu neuen, digitalen Veranstaltungsformaten mit internationalen Referenten.

Am Freitag, 27. März findet das erste europaweite webInAAr zum Thema «Advertising For Good» statt. Thomas Kolster, Autor von Goodvertising, Isa Kurata von Act Responsible und Jerry Daykin von GSK disktutieren über kreatives Marketing in Zeiten von Covid-19. Welche Herausforderungen und Lösungen stellen sich der Werbeindustrie? Und wie kann Kreativität helfen? Moderiert wird das webInAAr vom österreichischen IAA-Vorstandsmitglied Beatrice Cox-Riesenfelder, Managing Director & CFO bei ORF Enterprise.

Das webInAAr ist für IAA-Mitglieder kostenlos.

Webinar_27.03.20


Als weltweit führende Tripartie-Organisation mit Sitz in New York vereinigt die IAA über 4'400 Persönlichkeiten in leitender Position aus Wirtschaft, Medien und Kommunikation in 80 Ländern. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.