03.07.2019

3+

«Bachelorette» lockt vor allem junge Frauen

Andrina Santoro hat ihre letzte Rose vergeben. Der Sender jubelt über die Marktanteile während des Finals.
3+: «Bachelorette» lockt vor allem junge Frauen
21 Männer kämpften acht Wochen lang um das Herz der Bachelorette Andrina Santoro. (Bild: 3 Plus TV)

Am Montagabend wurde bekannt, an wen Bachelorette Andrina Santoro ihre letzte Rose vergab – nämlich an den Architekturstudenten Kenny. Dabei erzielte 3+ einen Marktanteil von 67,7 Prozent bei den jungen Frauen (Deutschschweiz/15 bis 24 Jahre, weiblich), wie es in einer Mitteilung heisst.

Auch in der werberelevanten Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen war die Eigenproduktion laut eigenen Angaben die meist gesehene Sendung mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 16,2 Prozent. Somit sei 3+ zeitgleich live vor den öffentlich-rechtlichen Mitstreitern SRF 1 (6,7 Prozent) und SRF zwei (11,4 Prozent) gelegen.

Die effektiven Zuschauerzahlen sowie der Marktanteil aller Zuschauer hat der Privatsender nicht kommuniziert. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.