19.04.2021

SRF Club

Belästigungen und Sexismus bei SRG

Der «Club» diskutiert mit Expertinnen und Experten aus der Medienbranche die Vorwürfe bei der SRG.

Die SRG muss Belästigungs- und Mobbingvorwürfe in der Westschweiz und im Tessin bewältigen und entlässt Führungskräfte (persoenlich.com berichtete). Nun soll sich die Unternehmenskultur ändern. Reichen die Massnahmen?

Auch beim Medienhaus Tamedia beklagen Journalistinnen anonym Sexismus auf der Redaktion. Wie soll mit anonymen Anschuldigungen umgegangen werden? Hat die Schweizer Medienbranche ein Problem mit strukturellem Sexismus? Und wie schafft man eine gute Unternehmenskultur?

Mit Barbara Lüthi diskutieren:

  • Jean-Michel Cina, Verwaltungsratspräsident SRG
  • Priscilla Imboden, Co-Präsidentin Gewerkschaft SSM und Redaktorin Radio SRF
  • Monika Hirzel, Rechtsanwältin und Konfliktberaterin
  • Michèle Binswanger, Journalistin und Autorin
  • Peter Rothenbühler, Publizist und ehemaliger Chefredaktor

SRF «Club» am Dienstag, 20. April 2021, 22:24 Uhr, SRF 1 (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Eugen Dornbierer, 22.04.2021 05:49 Uhr
    Die Moderatorin sollte geduldiger sein und ihren Gesprächsgästen mehr Raum geben und mit ihrer persönlichen Meinung sparsamer umgehen. (sie ist oft zu stark im Zentrum) Mir schien, Frau Lüthi tat sich schwer mit mehreren Aussagen von Herrn Rothenbühler. Besonders speziell fand ich die Äusserungen von Herrn Cina – was soll er denn vor laufender Kamera über seine Angestellten sagen und glaubt er wirklich, was er da alles von sich gab?? Und das Interview von Frau Lüth mit der Direktorin – fishing for compliment!!!!
  • Victor Brunner, 19.04.2021 15:53 Uhr
    Warum diskutiert CLUB nicht mit Betroffenen? Die gibt es und sollten direkt zu Wort kommen. Die ExpertenInnen-Runden sind langweilig und bieten keine Authenzität! Hat Club ein Problem mit Normalos und Direktbetroffenen? Aber immerhin springt Frau Lühty noch auf den Zug auf!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210506

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.