10.06.2022

C-Films

Bestsellerautorin besucht die Dreharbeiten

«Mittagsfrau»-Autorin Julia Franck hat am Freitag in Zürich dem Filmteam über die Schultern geschaut.
C-Films: Bestsellerautorin besucht die Dreharbeiten
Die Macher von «Die Mittagsfrau» in den Kulissen eines nachgebauten Gründerzeit-Hauses: Barbara Albert (Regie), Mala Emde (Hauptdarstellerin), Anne Walser (Produzentin C-Films Zürich), Julia Franck (Romanautorin), Regine Eckel (Verlag Fischer) und Boris Ausserer (Produzent). (Bild: zVg)

Der von der Schweizer Produktionsgesellschaft C-Films und deren Produzentin Anne Walser («Akte Grüninger», «Zwingli») seit fünf Jahren vorbereitete Romanverfilmung «Die Mittagsfrau» wird derzeit in Zürich gedreht. Am Freitag besuchte auch die Bestsellerautorin Julia Franck das Filmteam.

Die Verfilmung des in 27 Sprachen übersetzte Romans, der ein bewegendes Frauenschicksal in den 1940er-Jahren nacherzählt, gilt als eine der europäische Topproduktionen dieses Jahres. Der Film startet voraussichtlich auf einem der grossen Festivals im Frühjahr 2023. Er wird von den Schweizer und Zürcher Filmförderungen ebenso unterstützt wie vom Schweizer Fernsehen SRF, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Wir hoffen, dass der in der Schweiz entstehende Film einer der Topfilme in den Kinos im nächsten Jahr in ganz Europa wird. Das Buch jedenfalls war ausser im deutschsprachigen Raum auch in Frankreich, Italien und England ein Bestseller. Schweizer Filme sollen also auch wieder auf ganz Europa ausstrahlen», so Produzentin Anne Walser. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.