07.08.2020

ITV

Britisches Dschungelcamp zieht in die Burg

Wegen der Coronakrise können die Dreharbeiten nicht in Australien stattfinden. Auch RTL prüft Alternativen.
ITV: Britisches Dschungelcamp zieht in die Burg
Das britische Dschungelcamp wird wegen des Lockdowns in Australien stattdessen in einer ländlichen Burgruine in Grossbritannien aufgebaut. (Bild: ITV Studios)

Der britische Sender ITV produziert normalerweise im November «I'm a Celebrity – Get Me Out of Here» in Australien. Die 20. Staffel wird nun aber erstmals in Grossbritannien gedreht, dies wegen der weltweiten Corona-Pandemie. Statt im australischen Dschungel werden die Prominenten diesen Herbst in einer britischen Burgruine untergebracht, wie ITV am Freitag mitteilte. «Unsere Promis werden wahrscheinlich ihre Shorts gegen Thermowäsche tauschen müssen», wird ITV-Unterhaltungsdirektor Richard Cowles zitiert.

Muss nun auch das deutsche Dschungelcamp auf den Dreh in Australien verzichten? RTL und ITV teilen sich normalerweise das Set. Der Kölner Sender ist inmitten der Vorbereitungen für die 2021-Ausgabe von «Ich bin ein Star – holt mich hier raus». Ein Sprecher sagte gegenüber rtl.de: «Wir stellen uns der Corona-bedingten Challenge und prüfen derzeit sehr gewissenhaft, ob wir wieder in das bewährte australische Dschungelcamp gehen können.» Gleichzeitig werde auch über passende Alternativen für die 15. Staffel nachgedacht. Gut möglich also, dass auch die deutschen «Stars» im Januar in der britischen Kälte werden zittern müssen. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200925

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.