07.10.2020

Swiss Music Award

Christoph Bürge wird Press-Play-Präsident

Der offizielle Verleiher des Swiss Music Award hat einen neuen Präsidenten. Christoph Bürge löst Ivo Sacchi ab.
Swiss Music Award: Christoph Bürge wird Press-Play-Präsident
Neuer Press-Play-Präsident: Christoph Bürge. (Bild: zVg.)

An der ordentlichen Mitgliederversammlung haben die Vorstandsmitglieder des Vereins Press Play (VPP) einen neuen Präsidenten gewählt. Christoph Bürge wird Nachfolger von Ivo Sacchi, heisst es in der Mitteilung dazu.

Der Verein Press Play ist offizieller Verleiher der Swiss Music Awards und damit auch für das Reglement des grössten Schweizer Musikpreises verantwortlich. Ivo Sacchi (Managing Director Universal Music Switzerland) meint dazu: «Nach dreizehn Ausgaben braucht es eine Veränderung und ich freue mich sehr, dass wir Christoph Bürge für das Präsidium gewinnen konnten. Christoph ist ein sehr erfahrener Medienmanager und wird sicherlich viele positive Impulse zur Zukunft der Swiss Music Awards einbringen.»

Christoph Bürge: «Ich freue mich sehr, dieses Amt von Ivo Sacchi zu übernehmen. Er hat zusammen mit dem VPP-Vorstand die Swiss Music Awards in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren und essentiellen Event für die Schweizer Musikerinnen und Musiker sowie die ganze Branche entwickelt. Mein Herz schlägt, seit ich denken kann, für Musik. Wir werden alles daran setzen, dass die SMAs den Glanz und die Würde behalten und sich weiterentwickeln.»

Christoph Bürge war langjähriger CEO bei Fredy Burger Management und in verschiedenen Management-Funktionen bei BB Endemol, ProSiebenSat1 Media AG, SBS Broadcasting und dem Schweizer Fernsehen SRF tätig.

Neu in den VPP-Vorstand wurde Sam Bolliger (Head Of Content bei Universal Music Switzerland) gewählt. Ebenfalls hat die Mitgliederversammlung Julie Born als langjähriges Vorstandsmitglied zu ihrer neuen Vizepräsidentin berufen. Julie Born ist Managing Director von Sony Music Switzerland. Im Vorstand bestätigt wurden Poto Wegener (Direktor Swissperform), Stefan Breitenmoser (Geschäftsführer SMPA) sowie Stefan Planta (Geschäftsführer Phonag). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.