16.06.2022

ProLitteris-Preis

Ekaterina Glikman gewinnt Hauptpreis

Die Verwertungsgesellschaft prämiert herausragenden Journalismus. Federico Franchini erhält einen Förderpreis.
ProLitteris-Preis: Ekaterina Glikman gewinnt Hauptpreis
Gewinnt den ProLitteris-Preis 2022: Ekaterina Glikman. (Bild: Screenshot Videointerview Blick.ch)

Ende Juni verleiht ProLitteris erneut den mit 40'000 Franken dotierten Hauptpreis und einen Förderpreis von 10'000 Franken. Der Preis würdigt herausragende Leistungen in der Literatur und in der Kunst: den Tätigkeitsgebieten der Verwertungsgesellschaft ProLitteris.

Die Preisträgerin des Hauptpreises, Ekaterina Glikman, wurde von einer unabhängigen Jury ausgewählt, die sich aus Persönlichkeiten im Journalismus zusammensetzt: Bettina Müller (RSI), Anja Conzett (Die Republik) und Gerhard Mack (NZZ). Die russische Journalistin arbeitet für die unabhängige russische Zeitung «Nowaja Gaseta». Nach 20 Jahren zunehmend schwieriger Arbeit in Moskau lebt sie in der Schweiz und arbeitet jetzt als stellvertretende Redakteurin von «Nowaja Gaseta. Europa», einer Onlineausgabe, die von einem Teil des Teams der «Nowaja Gaseta» zehn Tage nach der Schliessung des Moskauer Büros am 28. März 2022 aufgrund der verschärften Zensur ins Leben gerufen wurde. Über die engagierte Journalistin schrieben kürzlich die NZZ, Blick.ch, die Schaffhauser Arbeiterzeitung und die Schweizer Illustrierte.

Als Empfängerin des Hauptpreises oblag es Ekaterina Glikman, den Gewinner des Förderpreises zu bestimmen, wie es in einer Mitteilung heisst. Gestützt auf Anregungen der Jury wählte sie den in Lugano tätigen Journalisten Federico Franchini. Sein Augenmerk liegt auf der Schweiz als Drehscheibe des internationalen Handels und auf damit zusammenhängenden Missständen.

Die Preisträgerin und der Preisträger werden an der Preisverleihung im Anschluss an die Generalversammlung von ProLitteris zugegen sein. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.