11.05.2022

Eurovision Song Contest

Marius Bear ist im Finale

Der 29-jährige Schweizer überzeugte die Jury im Halbfinale mit seinem Song «Boys Do Cry». SRF zeigt eine Reihe von Spezialsendungen rund um den Musikwettbewerb.
Eurovision Song Contest: Marius Bear ist im Finale
Vertritt die Schweiz im Finale des ESC 2022 in Turin: Marius Bear. (Bild: SRF/Ebu/Sarah Louise Bennett)

Der Appenzeller Musiker Marius Bear hat sich bei seinem Auftritt im ersten Halbfinale bewiesen und hat es ins «Eurovision Song Contest»-Finale geschafft. SRF 1 überträgt das Ereignis am 14. Mai 2022 live ab 21 Uhr. Den Auftakt macht «G&G» mit einer Spezialsendung.  

Sven Epiney kommentiert die Sendungen zum «Eurovision Song Contest» 2022 für das Publikum von Schweizer Radio und Fernsehen. Die Musikerin Julie Berthollet vergibt die zwölf Punkte der Schweiz. 

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, findet das zweite Halbfinale statt. Bevor die Livesendung startet, blickt «G&G – Gesichter & Geschichten» in einer Spezialausgabe mit spitzzüngigen «ESC»-Expertinnen und -Experten auf die Teilnehmenden des Halbfinales am Donnerstag.  

Der «Eurovision Song Contest» bei SRF: 

Donnerstag, 12. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF zwei  
«G&G Spezial»: Auftaktsendung vor dem zweiten Halbfinale  
«Gesichter & Geschichten» blickt in einer Spezialausgabe mit spitzzüngigen «ESC»-Expertinnen und -Experten auf die gewagtesten, irritierendsten, gefühlvollsten und ausgefallensten Kandidatinnen und Kandidaten des zweiten Halbfinals. Zudem schauen sie zurück auf die grössten Aufreger, Schmunzler, Tops und Flops der 66-jährigen «ESC»-Geschichte. Unter den Gästen: der Sänger Michael von der Heide, der die Schweiz 2010 am «Eurovision Song Contest» in Oslo vertrat, die Comedian und Style-Expertin Tamara Cantieni und der DJ und «ESC»-Kenner Luca Papini. 

Donnerstag, 12. Mai 2022, 21 Uhr, SRF zwei 
«Eurovision Song Contest» 2022: Zweites Halbfinale live aus Turin, Italien 

Samstag, 14. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF 1  
Auftaktsendung vor dem Finale:  
«G&G Spezial» – Countdown zum «Eurovision Song Contest»  
Seit 2019 reitet die Schweiz am «Eurovision Song Contest» auf einer Erfolgswelle. Vergangenes Jahr erreichte Gjon’s Tears den dritten Platz. Und 2019 – ein Jahr vor der coronabedingten Absage des «ESC» – schaffte es Luca Hänni auf den vierten Platz. Der Berner Musiker bringt in einer Spezialausgabe von «Gesichter und Geschichten» kurz vor dem Finale die Zuschauerinnen und Zuschauer in «ESC»-Stimmung. Als Studiogast von Moderator Joel Grolimund blickt Luca Hänni auf seinen sensationellen Auftritt in Tel Aviv zurück und erzählt, wie das «ESC»-Abenteuer sein Leben verändert hat. Neben Hänni nimmt eine weitere Schweizer Showgrösse im «G&G»-Studio Platz: Francine Jordi. Vor genau 20 Jahren vertrat sie die Schweiz am «Eurovision Song Contest». Auch zu einem Wiedersehen mit Gjon’s Tears wird es kommen: Der Romand meldet sich vom «ESC» in Turin per Videocall, wo er wenige Augenblicke später als Co-Kommentator für das Westschweizer Fernsehen RTS seine Premiere feiert.  

Samstag, 14. Mai 2022, 21.00 Uhr, SRF 1 
«Eurovision Song Contest» 2022: Das Finale live aus Turin, Italien 

Sonntag, 15. Mai 2022, 18.50 Uhr, SRF 1  
«G&G Weekend Spezial» – Rückblick auf den «Eurovision Song Contest»  
Der Tag nach dem grossen «ESC»-Finale: Für wen regnete es «12 points»? Für wen hingegen hiess es «0 points»? «G&G – Gesichter und Geschichten» zeigt die Highlights des grössten Gesangswettbewerbs der Welt. Im Talk: der Schweizer «ESC»-Vertreter Marius Bear.  

Radio SRF 1 und Radio SRF 3 
Diverse Radio-Sendungen zum «Eurovision Song Contest»  
Radio SRF 3 wird das Finale am Samstag, 14. Mai 2022, ab 20.00 Uhr live begleiten. Moderatorin Céline Werdelis wird dabei vom SRF-«ESC»-Experten Eric Dauer unterstützt. Neben der Karriere von Marius Bear beleuchtet Radio SRF 3 unter anderen auch die erfolgreichen Karrieren von Lo & Leduc («SRF 3 Best Talent»-Jahressieger 2015); Hecht («SRF 3 Best Talent»-Jahressieger 2012) oder die noch junge Karriere der aktuell für den «Swiss Music Award» nominierten aufstrebenden Talenten Joya Marleen, Kings Elliot oder Priya Ragu. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.