09.06.2022

Schweizer Buchpreis

Orell Füssli wird Hauptsponsor

Der Buchhändler will dem einheimischen literarischen Schaffen in Zukunft eine grössere Bedeutung einzuräumen.

Der Schweizer Buchhändler Orell Füssli wird ab diesem Jahr Hauptsponsor des Schweizer Buchpreises. Dieser Schritt unterstreiche die Absicht, dem einheimischen literarischen Schaffen in Zukunft eine grössere Bedeutung einzuräumen, heisst es in der Medienmitteilung vom Donnerstag.

Darüber freuen sich die Verantwortlichen des Schweizer Buchpreises, der Verein LiteraturBasel und der Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV). «Die Verankerung im Buchhandel war für den Schweizer Buchpreis immer zentral», so Katrin Eckert, Geschäftsführerin von LiteraturBasel.

Der nächste Schweizer Buchpreis findet am 20. November statt. Die Auszeichnung ist mit 42'000 Franken dotiert, wobei das Preisgeld für die Gewinnerin oder den Gewinner 30'000 Franken und für alle weiteren Nominierten je 3000 Franken beträgt. Dieses Jahr haben 58 Verlage 88 Titel eingereicht. Die fünf Bücher der Shortlist werden am 21. September bekanntgegeben. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.