12.06.2022

Ballett für alle

Über 20'000 Zuschauer beim «Ballett für alle»

Gezeigt wurden am Freitag Richard Wagners «Der Fliegende Holländer» und am Samstag Christians Spucks «Dornröschen».
Ballett für alle: Über 20'000 Zuschauer beim «Ballett für alle»
Die Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem Sechseläutenplatz. (Bild: Tanja Krebs)

Insgesamt über 20'000 Menschen haben laut dem Zürcher Opernhaus zwei Ballett- und Opernaufführungen auf einer Grossleinwand und im Internet verfolgt. Gezeigt wurden am Freitag Richard Wagners «Der Fliegende Holländer» und am Samstag Christians Spucks «Dornröschen». Am Samstag besuchten laut Mitteilung bei bestem Sommerwetter rund 12'000 Menschen den Sechseläutenplatz, um die Live-Übertragung aus dem Innern des Opernhauses draussen kostenlos mitzuerleben. Weitere 5500 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Vorstellung den Angaben zufolge online in einem Livestream.
Zuvor hatten sich bereits am Freitagabend rund 3000 Gäste für die Vorführung eingefunden. Gezeigt wurde eine Aufzeichnung des Wagner-Stücks in einer Inszenierung von Intendant Andreas Homoki aus dem Jahre 2013. Die Werkeinführung auf dem Sechseläutenplatz übernahm der deutsche Entertainer Harald Schmidt.
Die Veranstaltungsreihe «Oper und Ballett für alle» fand bereits zum achten Mal statt. Nächstes Jahr ist sie für den 17. Juni geplant. Gezeigt werden soll dann Gaetano Donizettis Opernklassiker «Don Pasquale» in einer Inszenierung des deutschen Regisseurs Christof Loy. (sda/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.