22.06.2022

Zurich Film Festival

Vermarktungschefin Elke Mayer tritt ab

Die Geschäftsführerin der zur NZZ gehörenden Spoundation Motion Picture geht. Ihre Nachfolgerin kommt von der Bern Expo Group.
Zurich Film Festival: Vermarktungschefin Elke Mayer tritt ab
Arbeitet seit zehn Jahren für Spoundation Motion Picture – seit Mai 2020 als Geschäftsführerin: Elke Mayer. (Bild: zVg)

Geschäftsführerin Elke Mayer hat sich nach zehn Jahren Tätigkeit bei Spoundation Motion Picture (SMP) entschieden, Ende 2022 beruflich neue Wege zu gehen, wie es in einer Mitteilung heisst. Sie wird die Leitung der zur NZZ gehörenden Vermarktungs- und Eventorganisation des Zurich Film Festival (ZFF) im Anschluss an das diesjährige Festival in neue Hände übergeben. Bereits im Juli übernimmt Jennifer Somm, vormals CEO der Bern Expo Groupe, erste Aufgaben innerhalb der SMP, bevor sie ab Oktober für die Leitung verantwortlich ist. Gemeinsam mit Christian Jungen, Artistic und Executive Director des ZFF, wird Jennifer Somm als neue Geschäftsführerin SMP das Festival und seine Vermarktung weiterentwickeln.

Elke Mayer startete 2012 bei der SMP und übernahm 2016 die Leitung des Sponsorings. Seit Mai 2020 ist sie Geschäftsführerin und hat in dieser Funktion das Festivalgemeinsam mit Christian Jungen, Artistic und Executive Director des Zurich Film Festival (ZFF), weiterentwickelt.

Zu ihrem Entscheid sagt Elke Mayer: «Nachdem ich die Entwicklung des Zurich Film Festival über viele Jahre massgeblich mitprägen durfte, zuletzt gemeinsam mit Christian als eingespieltes Führungsteam, habe ich mich entschieden, beruflich eine Veränderung vorzunehmen und Platz für Neues zu schaffen. Was das sein wird, lasse ich für mich noch offen. Zum Zeitpunkt der Stabsübergabe werde ich elf Festivalausgaben mitgestaltet und umgesetzt haben. Ein guter Moment, diese Aufgabe in neue Hände zu übergeben.»

Elke Mayer wird ihre Aufgaben als Geschäftsführerin Anfang Oktober – nach der ZFF-Ausgabe 2022 – an Jennifer Somm übergeben. Um einen reibungslosen Übergang sicher zu stellen, wird Jennifer Somm bereits im Juli erste Aufgaben innerhalb der SMP übernehmen, heisst es. «Elke hat zentral dazu beigetragen, das ZFF als erfolgreiches Filmfestival zu etablieren. Ich bedaure ihren Entscheid, das Unternehmen zu verlassen, freue mich aber, dass sie gemeinsam mit Christian Jungen mit dem diesjährigen Festival noch einmal ein Highlight setzt», sagt Felix Graf, CEO der NZZ. «Mit Jennifer haben wir die richtige Persönlichkeit gefunden, den erfolgreichen Wachstumskurs der SMP und des ZFF auch in Zukunft fortzuführen und strategisch weiterzuentwickeln. Sie verfügt über viel Führungserfahrung, ausgezeichnete Kenntnisse und ein breites Netzwerk in der Veranstaltungsbranche.»

Jennifer Somm © k&o (Karin und Oliver)

Jennifer Somm war von 2017 bis 2021 als CEO der Bern Expo Groupe stark daran beteiligt, die Neuausrichtung des traditionsreichen Messeunternehmens zu prägen. Weitere berufliche Stationen umfassten unter anderem die Geschäftsleitung der Rufener Events Ltd. BSW (heute MCH global) sowie die Tätigkeit als Kommunikationsberaterin bei Jäggi Communications (heute Burson Cohn & Wolfe).

In ihrer neuen Funktion wird Jennifer Somm eng mit Festival-Direktor Christian Jungen zusammenarbeiten. Dieser freut sich auf die Zusammenarbeit: «Gemeinsam wollen wir die SMP und das ZFF in einem veränderten Marktumfeld weiterentwickeln und gerade auch in der Vermarktung mit unseren Partnern auf die Zukunft ausrichten. Davor werden Elke und ich noch ein drittes Mal zusammen ein grossartiges und inspirierendes Festival umsetzen – darauf freue ich mich.» (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220705

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.