19.03.2020

Zäme dihei

Virtueller Besuch in den Schweizer Stuben

Marco Thomann und Nik Hartmann schalten am Samstag erstmals per Handy zu den Zuschauenden.
Zäme dihei: Virtueller Besuch in den Schweizer Stuben
Die Moderatoren von «Zäme dihei» (v.l.): Marco Thomann und Nik Hartmann. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Um die Bevölkerung in der gegenwärtigen Situation im veränderten Alltag während der Coronakrise zu unterstützen, nimmt SRF verschiedene Programmanpassungen vor: darunter die interaktiven Samstagabendsendungen «Zäme dihei» aus den Schweizer Stuben mit den Moderatoren Nik Hartmann und Marco Thomann. «Zäme dihei» wird erstmals am Samstag, 21. März 2020, um 20.10 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Welche Tipps haben Komiker, um Kinder bei Laune halten zu können? Wie ergeht es den Protagonistinnen der Auswanderersendung «Auf und davon» im Ausland? Wie sieht der neue Alltag der Bewohner in einem Altersheim aus? Und welche Rezeptideen haben die «Landfrauen» für die Schweizerinnen und Schweizer? Weiter gibt es Sofakonzerte von Musikerinnen und Musikern, Stand-up-Beiträge von Komikerinnen und Komikern, einen Blick auf spezielle Social-Media-Beiträge aus aller Welt und interaktive Spiele der Moderatoren mit den Zuschauerinnen und Zuschauern zu Hause.

Zaeme dihei Keyvisual 1920x1080

«Zäme dihei» ist eine Livesendung aus dem Studio in Zürich, angesichts der aktuellen Situation mit minimalem technischem Aufwand produziert und ohne Studiopublikum, wie SRF mitteilt. Die Schaltungen zu den Gästen finden via Handy statt. Unter dem Hashtag #srfzämedihei können Zuschauerinnen und Zuschauer ihre eigenen Beiträge zum Thema beisteuern.

Die Halbfinalsendung und die Finalsendung von «Darf ich bitten?» am 21. März, respektive am 28. März 2020, produziert SRF vorerst nicht (persoenlich.com berichtete). Ob die beiden Sendungen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden und wie die Staffel zu einem Abschluss kommen wird, ist momentan in Abklärung. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Silvia Fausch, 22.03.2020 11:48 Uhr
    Diese Sendung war ein wirklicher Aufsteller, Informativ, lustig, kreativ auch anregend zum Nachdenken. Vielen Dank!!!
  • Silvia Hermann , 21.03.2020 22:17 Uhr
    Danke an euch 2 und alle die mit dabei sind. Tut einfach nur gut
  • Angela Flühmann, 21.03.2020 22:03 Uhr
    Wo kann man die Tassen kaufen die auf dem Tisch standen ?
  • Sascha Weidmann , 21.03.2020 21:34 Uhr
    Super Sendung ...!!
  • Christian Imhof, 21.03.2020 21:20 Uhr
    Vielleicht könnt ihr ja das Lied „Küssen verboten“ von den Prinzen spielen lassen?
  • Bruno Binder Jona (schönste Stadt in der Schweiz), 21.03.2020 21:09 Uhr
    Noch ein wichtiger Hinweis; Bitte wiederholt die Durchsage des Arztes, der mit dem Büssi geredet hat!! Die Jungen sind genau so betroffen, und können die Krankheit ebenso übertragen und auch in der Intensiv Station landen können! Danke für die Wiederholung! Freundliche Grüsse Bruno Binder
  • Thomas Rufer, 21.03.2020 20:49 Uhr
    Cooli sandig! Wie bekomme ich zu diesen Tassen? „Zäme dihei“
  • Natascha Noll, 21.03.2020 20:24 Uhr
    Coole Sendung bis jetzt. Coole und angenehme Prominente. Freue mich auf den Rest...

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.