20.03.2020

Radio Energy

Zwei Nächte miteinander und füreinander

Die Sender in Basel, Bern und Zürich setzen mit «#EnergyTogether – die ganze Nacht!» ein Solidaritätszeichen. Eröffnet wird die erste Live-Sendung am Freitag durch Moderator und Pflegefachmann Patrick Hässig. Zum Zug kommen auch Schweizer Acts und Prominente.
Radio Energy: Zwei Nächte miteinander und füreinander
Vom Pflegebett direkt ins Radiostudio: Moderator Patrick Hässig. (Bild: zVg.)

«#EnergyTogether – die ganze Nacht!» – so lautet das Motto einer nationalen Radioshow auf Energy. «Die Menschen müssen jetzt unbedingt zu Hause bleiben», so Moderator Patrick Hässig zu persoenlich.com. «Wir wollen aber in dieser schwierigen Zeit für unsere Hörer da sein, zusammenhalten und alle zusammenbringen sowie die Fragen aus der Community in dieser herausfordernden Situation beantworten.» Hässig ist selber Pflegefachmann und wird die Sendung am Freitag eröffnen.

Die Zeit alleine zu Hause soll für alle erträglicher werden. Besonders jetzt brauche es positive Momente und ein Miteinander, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorliegt. Die Hörer können sich demnach mit den Energy-Moderatoren via Videostream austauschen. Auch das gute alte Song-Wunschkonzert werde abgestaubt und wieder zum Leben erweckt. Ausserdem können die Hörer dieses Wochenende selbst zum Mikrofon greifen und beim Karaoke ihre Starqualitäten unter Beweis stellen – wie bei einer ganz normalen und geselligen Home-Party. 

Schweizer Acts via Live-Stream erleben

Auch Schweizer Künstler wie Dodo & Rita Roof, Nickless oder 77 Bombay Street zeigen sich solidarisch und machen ihr Wohnzimmer zur Bühne. Das Motto: «Wenn der Fan nicht zum Konzert darf, dann geht das Konzert zum Fan.» Via Social Media performen viele Schweizer Acts und schenken den Hörern so intime Performances.

Logo_EnergyTogether_RGB_Die_ganze_Nacht

Die wahren Stars in dieser schwierigen Zeit seien aber diejenigen, die der Schweizer Bevölkerung durch ihren unermüdlichen Einsatz und Optimismus täglich Hoffnung schenken würden: von der Kitabetreuerin bis hin der Verkäuferin. Sie alle tragen dazu dabei, dass das System weiter läuft, heisst es weiter. Energy schalte zudem live zu den Mitarbeitern in Spitälern, Pflegeheimen und Arztpraxen. Zu all denjenigen Personen also, die Tag und Nacht für die Schweiz da seien und an der Front für die Gesundheit jedes Einzelnen kämpfen würden. Auch Experten werden die Themen und die Fragen aufgreifen, welche die Hörer zurzeit beschäftigen.

Am Freitag und Samstag live von 19 bis 5 Uhr

Sie alle werden auf Sendung sein: Viele Schweizer Prominente wie Christa Rigozzi oder Sven Epiney melden sich aus ihren Wohnzimmern, Energy schaltet nach New York und Perth und die Energy-Moderatoren Jontsch, Patrick Hässig oder Daniel Fanslau begleiten durch den Abend und die Nacht. Weitere Hosts wie Nadia Goedhart oder Simon Moser schalten sich ebenfalls live ein bei «#EnergyTogether – die ganze Nacht!». Zu hören gibt es die Shows am Freitag und Samstag live von 19 bis 5 Uhr auf den Radiosendern in Basel, Bern und Zürich, auf energy.ch via Livestream und auf den Social-Media-Kanälen von Energy. (pd/cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.