19.09.2022

Vitamin 2

Acht Wochen Ferien für die Mitarbeitenden

Um kreative Ideen zu fördern, schickt die St.Galler Agentur ihre Angestellten jährlich zwei Wochen länger in die Ferien.
Vitamin 2: Acht Wochen Ferien für die Mitarbeitenden
Muss künftig vier Wochen Ferien am Stück nehmen: Das Team von Vitamin 2 in St.Gallen. (Bild: zVg)
Seit der Pandemie haben Stressfaktoren und Arbeitszeit deutlich zugenommen. Mit dem Resultat, dass immer mehr Menschen sich schwertun, mental abzuschalten. Ein echtes Problem für die Kreativbranche, wie Vitamin 2 in einer Mitteilung schreibt. Dabei wissen man aus unzähligen Studien: Erholte Menschen sind solidarischer, motivierter, zeigen mehr Initiative – und insbesondere: Sie sind kreativer und bestechen durch bessere Problemlösungen.

Wer sich das zu Nutzen machen kann, hat als kreative Agentur einen Wettbewerbsvorteil. Davon ist René Kappeler, Partner bei Vitamin 2, überzeugt. In den nächsten zwei Jahren wagt die St.Galler Agentur mit Dependance in Belgrad darum ein Experiment. «Wir belohnen unsere Mitarbeitenden in St.Gallen und Belgrad neu mit acht Wochen Ferien – bei gleichem Lohn», führt René Kappeler aus. Vier Wochen sollen dabei am Stück bezogen werden, was Raum und Zeit bietet, um den Kopf wieder richtig frei zu kriegen. «Wir investieren ganz bewusst in das mentale Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden, weil sie uns am Herzen liegen. Aber auch, weil wir getreu unseres Agentur-Mottos «frische Ideen» entwickeln möchten, die Menschen bewegen. Dazu braucht es eben auch frische Inspiration», erklärt Jan Hasler, Partner bei Vitamin 2.

Das neue Arbeits-Ferien-Modell wurde im Team euphorisch aufgenommen. «Ein erster Motivationsboost, von dem auch unsere Kunden profitieren», wie sich René Kappeler zitieren lässt. Verlangsamen die erhöhten Absenzen nicht die Mandate? Ramon Lenherr, seit 2017 Partner und Samy Güttinger, Geschäftsleitungsmitglied bei Vitamin 2, verneinen vehement. «Wir können das neue Arbeits-Ferien-Modell realisieren, weil wir als Team noch näher zusammenrücken, mehr Verantwortung übernehmen und uns noch besser mit Stellvertreter:innen organisieren». Durch diesen intensivierten Austausch im Team profitieren Kunden letztlich auch von neuen Impulsen auf ihren Projekten.

Das neue Arbeits-Ferien-Modell von Vitamin 2 schürt jetzt natürlich Erwartungen auf neue kreative Höhenflüge. «Genau das wollen wir», zeigen sich Kappeler, Hasler, Lenherr und Güttinger zuversichtlich. «Auch wenn wir uns mehr Erholung gönnen, heisst das nicht, dass wir nicht weiterhin mit Leidenschaft hart arbeiten. Einfach nur inspirierter.» (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Mirjam Giger, 20.09.2022 11:31 Uhr
    Genial! Auch aus unternehmerischer Sicht. Herzlichen Glückwunsch - ihr seid auf einem guten Weg in die Zukunft.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221006

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.