27.12.2021

Weihnachtswerbung 2021

Airline erstrahlt in Lichterzauber

Crew Member der Swiss International Air Line und Maintenance-Mitarbeitende haben einen Airbus A321 «ready for take-off» in die Feiertage geschmückt. Der Video dazu stammt von der Filmagentur Skyproduction.

Was, wenn man eine Idee im Kopf hat und sich fragt, wieso man diese trotz allfälliger Herausforderungen eigentlich nicht in die Tat umsetzt? Kaum hatte sich das Swiss-Marketingteam diese Frage gestellt, wurde die Idee eines gemäss Mitteilung ganz besonderen Lichterzaubers zur Realität: Über Mitternacht im Dezember verwandelte sich die Swiss Werft 2 zur «reinsten Heinzelmännchen-Werkstatt», in welcher alle Mitarbeitenden vor Ort ein gemeinsames Ziel vor Augen hatten: In Zeiten wie diesen für einen strahlenden Wow-Moment und einen einzigartigen Anblick zu sorgen. Dass sei ihnen gelungen, denn offenbar sei Swiss laut eigenen Angaben die erste Airline weltweit, die ein Flugzeug auf diese Art erleuchtet habe. Das dekorative Flugzeug sei so geschmückt selbstverständlich – leider – nie abgehoben. 

 «Menschen durch den magischen Moment eines einzigartigen Bildes in Staunen zu versetzen – genau das wollten wir mit unserer eindrücklichen Weihnachtsaktion erreichen. Daher haben wir den emotionalen Effekt viel höher als den kommerziellen gewichtet», lässt sich Stefan Vasic, Head of Swiss Marketing, in der Mitteilung zitieren: «Wie dieses Beispiel zeigt, lassen sich mit viel Engagement, Motivation und unserem einzigartigen Swiss-Spirit auch unter schwierigen Umständen und mit beschränkten Ressourcen innerhalb kurzer Zeit eindrückliche Ideen realisieren. Das hat mein Team mit dieser Aktion erneut bewiesen und darauf bin ich enorm stolz.»

Swiss hofft gemäss Mitteilung, dass sie die Zuschauer genau wie ihren Airbus A321 zum Strahlen bringen konnte und bedankt sich damit bei all ihren Kundinnen und Kunden für die Treue. Die Airline wünsche allen einen guten Start in die Feiertage, eine geruhsame Zeit im Kreise ihrer Liebsten und natürlich viel Gesundheit. 

Verantwortlich bei Swiss (Konzeption, Realisation und Fotografie): Jeannine Kanwischer, Dario Mastrogiovanni, Jennifer Herger, Stefan Vasic und Nadja Griehl; Verantwortlich bei Skyproduction (Filmproduktion): Sales Wick und Milan Rohrer; Drohnenpilot: Christian Mülhauser; Sounddesign: Christian Riesen. (pd/tim)


Während der Dreharbeiten wurden sämtliche Corona-Regeln eingehalten und es herrschte 3G. Die Masken wurden ausschliesslich für die Momente vor der Kamera entfernt. 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.