28.01.2020

Openroom

Am Regal abstimmen statt an der Urne

Die Ursprungsgarantie AOP soll in der Schweiz zum Gesprächsthema werden. Die Tonalität der «Parolen» lehnt sich mit einem Augenzwinkern an die Wahl- und Abstimmungskampagnen der Parteien an. Ausgewogen bezüglich allen politischen Richtungen und Lagern.

Die Schweizerische Vereinigung der AOP-IGP habe nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren die Zürcher Kommunikationsagentur Openroom von 2020 bis 2024 mit dem Mandat beauftragt. Openroom, die dieses Jahr ihr 10 Jahre-Jubiläum feiert, habe eine «überzeugende Strategie und einen kreativen Ansatz präsentiert, der sich über 5 Jahre dynamisch weiterentwickeln-, 360 Grad umsetzen- und auf aktuelle Themen adaptieren lässt», schreibt die Agentur in einer Mitteilung.

Den Auftakt bildet eine grosse nationale Werbekampagne. Ziel: die Spezialitäten mit der Ursprungsgarantie AOP (Appelation d’Origine Protégée) und die Spezialitäten mit Tradition IGP (Indication Géographique Protégée) in der Schweiz zum Gespächsthema machen und Konsumenten zu einem positiven Kaufentscheid bewegen. Im Briefing vorgegeben war ein etwa provokativer Ton, um die Kampagne von den anderen aus der Lebensmittelbranche abzuheben. Um das zu erreichen, inspirierte sich das Team rund um Creative Director und Inhaber Eric Voser bei der Entwicklung der Kampagne an der urschweizerischen Institution der direkten Demokratie.

Mehrmals im Jahr haben Herr und Frau Schweizer die Möglichkeit, abzustimmen und zu wählen. Und genau das macht die Kampagne für AOP-IGP. Im Vorfeld zur Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 werden Konsumentinnen und Konsumenten über Plakate, Anzeigen, soziale Medien und Banner erneut zum Wählen aufgefordert. In diesem Fall aber nicht an der Urne, sondern im Laden. Genauer gesagt am Regal – dort, wo AOP-IGP Produkte aus den verschiedenen Regionen der Schweiz verkauft werden.

AOP IGP Mock. Iphone

Mockup_A4_Brochure_2

Die visuelle Gestaltung und die laute Tonalität der «Parolen» auf den verschiedenen Werbemitteln lehnen sich ganz bewusst immer mit einem Augenzwinkern an die Wahl- und Abstimmungskampagnen der verschiedenen Parteien an. Ausgewogen bezüglich allen politischen Richtungen und Lagern.


AOP Urne

Insgesamt kommen 41 Sujets zum Einsatz. 8 Nationale mit Botschaften zum Thema Sicherheit, Tradition, Kultur und allgemeinem Bezug zu den AOP-IGP Produkten. Ausserdem 33 regionale Botschaften mit explizitem Bezug zu den verschiedenen AOP-IGP Produkten aus den verschiedenen Kantonen und Regionen.

Verantwortlich bei AOP-IGP: Alain Farine (Direktor) Sabine Leuba (Kommunikation/PR); verantwortlich bei OPENROOM.CH: Eric Voser (Creative Direction/Strategie), John Leuppi (Text und Konzept), Dagmara Garner (Beratung / Social Media) Monica Kissling (Client Service Director), Andreas Konrad (Art Direction) Remo Wyss (Digital Art Direction), Yves Roth, (Fotografie), Robert Aebli (Fotograf Assistent). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210227

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.