06.06.2019

The House

Aufwachen und bei der Krankenkasse sparen

Für die Axa Gesundheitsvorsorge hat die Agentur eine neue Multichannel-Kampagne kreiert, bei der das Sparen im Vordergrund steht.

Wer nicht mehr bereit ist, weiterhin hohe Kosten für die Krankenkasse zu schultern, der sollte jetzt reagieren – und sich am besten gleich selbst aufwecken («Wake up & save money»). Unter diesem Motto hat die Axa in Zusammenarbeit mit der Agentur The House eine Multichannel-Kampagne für ihre Kranken-Zusatzversicherung lanciert. In Online-Filmen, auf Plakaten und Printvisuals präsentiert die Kampagne erfrischende Anleitungen zum «Aufwachen und Sparen».

Neben Filmen, Plakaten und Visuals ist die eigens für die Kampagne erstellte Website Kern des Projekts. Mit einem Augenzwinkern lassen sich auf der Landingpage unkonventionelle Aufwachmethoden kennenlernen oder eigene Aufwachtipps teilen. Auch Freunde kann man wecken, damit sie den Krankenkassenwechsel nicht verschlafen und künftig sparen können. Wer vom Angebot überzeugt ist, der kann über die Website direkt ein Beratungsgespräch vereinbaren und zusätzlich an einem Wettbewerb mit attraktiven Preisen teilnehmen. Als Hauptpreis winkt eine VIP-Reise für bis zu fünf Personen in den Siam-Wasserpark auf Teneriffa im Wert von 5000 Franken, zusätzlich werden 10 x 1000 Franken verlost.

Zudem werden an 14 Bahnhöfen Wasserflaschen mit dem Kampagnen-Motto «Wake up & save money» verteilt. Mit einem erfrischenden Schluck soll man sich selbst aufwecken, wie es in einer Mitteilung heisst.

Hohes Sparpotenzial

Hellwach zu sein lohnt sich. Mit dem Kassenwechsel lassen sich mehrere Hundert Franken sparen, wie die Botschaften der Kampagne klarmachen: Axa-Kunden sparen im Durchschnitt 500 Franken, Familien sogar bis zu 2000 Franken pro Jahr. Das Besondere bei den AXA Kranken-Zusatzversicherungen: Es gibt den Wechselservice der AXA gratis mit dazu. Wer die Grundversicherung wechseln will, kann die Formalitäten kostenlos der AXA übertragen.

Die Kampagne ist am 3. Juni 2019 gestartet mit einer Digitalaktion auf «20 Minuten», «20 minutes» und «20 minuti». Ergänzt wird sie durch nationale Prerolls, also kurzen Online-Spots, die vor Videoinhalten geschaltet werden. Die Kampagne richtet sich vor allem an junge Berufstätige und junge Familien und dauert bis am 30. November 2019.

AXA_Care_Sticker_2

Verantwortlich bei der Axa: Philipp Wolfensberger (Head Gesundheitsvorsorge), Luca Genovese (Head Business Development), Anina Sabourdy (Senior Texterin), Robin Brügger (Senior Content Marketing Manager), Agata Ilewicz (Senior User Experience Designer), Julia Wunsch (Senior Social Media Manager), Nora Berg (Social Media Manager); verantwortlich bei The House: Grischa Rubinick (Executive Creative Director), Sascha Borsai (Creative Director Text), Roger Dobmann (Senior Art Director), Alia Malash (Junior Texterin), Ritiane Da Cassia Zimmerli (Junior Art Director), Laura Jaggi (Junior Art Director), Nico Podgorny (Director Consulting), Nahuel Morales (Consultant), Stephan Suter (Media Director), Verena Hofmann (Senior Media Consultant), Nikolina Caleta (Senior Media Consultant), Luzian Storrer (Senior Media Consultant), Daniel Nussbaumer (Senior Media Consultant), Sara Meister (Senior Quality Manager), Guy Collé (Senior Developer), Andreas Jorgella (Strategie & Business Development), Sebahat Derdiyok (Agency Producing & Art Buying); Film: Stink Filmproduktion, Noel Dernesch (Director); Fotografie: Jonathan Heyer. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190625

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.