03.04.2019

In Flagranti Communication

Biker mit «Haut und Haar»

Männerbeine stehen im Fokus der Kampagne für ein Radsport-Fachgeschäft im Seeland.
In Flagranti Communication: Biker mit «Haut und Haar»

Thomet Radsport gehört für Velofans zu den führenden Adressen im Seeland. Immer wieder neu inszeniert In Flagranti Communication für Thomet die Leidenschaft fürs Fahrrad in all seinen Varianten: in Anspielung auf die «Leidenschaft mit Haut und Haar» sind diesmal Männerbeine in der typischen Teilenthaarung zu sehen, mit der sich Radsportler vor Komplikationen bei Schürfwunden schützen, schreibt die Agentur in einer Mitteilung.

So wie das Velofahren derzeit ein Update via E-Bikes erfährt, hat auch Thomet sein Marketing ins digitale Zeitalter überführt und gibt jetzt auch online «Gummi»: Ads auf Facebook und Instagram ergänzen die klassischen Plakate und Mobile-Ads werden an Grossanlässen mit zielgenauem Targeting via Aymo von APG ausgespielt.

Ergänzend erhält ein Bike des Monats einen Test-Fahrbericht. Der Content wird via Website, Newsletter und Social Media gespielt sowie im Print als Beitrag in einem regionalen Lifestyle-Magazin.

Und schliesslich ist die Community der Radsport-Fans aufgerufen, ihre Leidenschaft mit Bildern auf Facebook zu dokumentieren. Unter den zehn Beiträgen mit den meisten Likes kürt eine Jury schliesslich das Siegerbild. Hauptpreis ist ein Mountainbike von Trek. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.