09.06.2022

Wirz

Die gemütlichste Studie der Welt

Die Agentur beweist in der absolut unwissenschaftlichen «patgific-Studie», dass Graubünden der entspannteste Kanton der Welt ist. Beworben wird die Studie mit einer Reihe von Onlinevideos, die einen «patgific-Forscher» bei seiner Arbeit dokumentieren.
Wirz: Die gemütlichste Studie der Welt
Steht im Zentrum der neuen Digitalkampagne für Graubünden: der «patgific-Forscher». (Bilder: Wirz)

«Patgific» [pa'tschi'fig] nennt man in Graubünden alles, was gemütlich und tiefenentspannt ist. Das rätoromanische Wort steht aber auch für die innere Gelassenheit der Bündnerinnen und Bündner, mit der sie das Leben ganz «patgific» nehmen (persoenlich.com berichtete). Die neue Digitalkampagne von Wirz soll nun das Bündner Lebensgefühl auch dem Rest der Schweiz näherbringen und den Begriff weiter etablieren.

Im Zentrum steht dabei die offizielle «patgific-Studie», die ein für alle Mal beweisen soll, dass Graubünden der gemütlichste und erholsamste Kanton der Welt ist. Der Clou dabei: Bereits die Erstellung der Studie war sehr gemütlich und völlig unwissenschaftlich. Denn eine richtige Studie ist normalerweise mit monatelanger, akribischer Arbeit verbunden, was dann doch zu anstrengend und zu wenig «patgific» gewesen wäre. So wird beispielsweise «aifach uf as Bänkli höckla» als verwendete Messmethodik und «Bauchgefühl» als Quelle angegeben. Dass die Ergebnisse und Schlussfolgerungen wissenschaftlich nicht anerkannt sind, macht die Studie aber nicht weniger wahr: Alle sind eingeladen, sich in Graubünden selbst davon zu überzeugen, wie entspannt es in dem Bergkanton her- und zugeht.

02_Studie_Overview

In der Studie sind zudem besonders gemütliche «patgific-Angebote» der Destinationen Val Surses Savognin Bivio, Vals und der Rhätischen Bahn zu finden.

Beworben wird die Studie mit einer Reihe von Onlinevideos, die einen «patgific-Forscher» bei seiner (nicht besonders harten) Arbeit dokumentieren.

Die Erkenntnisse der augenzwinkernden «patgific-Studie» werden in Form von Diagrammen und Infografiken als Social Ads veröffentlicht. Um die Full-Funnel-Journey zu komplettieren, werden zudem Partnerangebote dezidiert beworben und auf bestmögliche Conversions optimiert. Die kampagnenbegleitende Brand Lift Study soll zudem Erkenntnisse liefern, wie die Begrifflichkeit in der Zielgruppe nachhaltig gestärkt wird.

Die Always-on-Kampagne geht diese Woche los und kommt hauptsächlich auf Instagram, Facebook und auf Display Ads zum Einsatz.

07_Link Ad_Fluss

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Yves Luetolf (Leiter Marketing), Marc Held (Senior Marketing Manager); verantwortlich bei Wirz: Jan Kempter, Evelyn Schellenberg, Björn Bippus, Elena Knecht (Kreation); Laura Saner (Storyline); Magdalena Zbiec (Agency Producing); Fabian Nold, Nico Keramaris, Janna Löhr (Beratung); Hinrich Wittern (Strategie); Thomas Peller, Rahel Signer, Eros Montagnani (Medienrealisation). Mattogrosso GmbH (Filmproduktion); Benjamin Weiss (Regie); Ramón Königshausen (Kamera); Annika Fausch (Schnitt); Studio Dobozi (Tonstudio); Maurice Haas (Fotograf); Marco Hartmann (Bildbearbeitung); Speed U Up (Mediaplanung): Ulrich Stauffacher (Account Manager). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.