07.05.2021

KSP

Die Kampagne fürs Impfen geht weiter

Unter #ichwillimpfen setzt sich die Agentur fürs Impfen gegen Covid-19 ein. Erste Plakate und Inserate wurden bereits veröffentlicht. Das Angebot der Agentur, gratis Dateien zu erstellen oder individuelle Texte zu schreiben, kann weiter genutzt werden.
KSP: Die Kampagne fürs Impfen geht weiter
APG hat schweizweit über 3000 Plakatstellen zur Verfügung gestellt. (Bilder: KSP)

Die Initiative von KSP für eine Impfkampagne (persoenlich.com berichtete) hat erste Partner zur Umsetzung und Multiplikation gefunden. So hat die APG über 3000 Plakatstellen in der ganzen Schweiz zur Verfügung gestellt, wie KSP mitteilt. Für den Plakatdruck konnte die Agentur Setaprint und für die Übersetzungen Supertext gewinnen.

Das «persönlich»-Magazin hat ein erstes Inserat veröffentlicht, andere haben interne Kanäle mit den Sujets bespielt, unter anderem mit eigens entwickelten Stories. Das Angebot von KSP, gratis Dateien oder Druckvorlagen zu erstellen oder individuelle Texte zu schreiben, bestehe weiterhin, wie die Agentur weiter schreibt. Die Impfkampagne startet gerade erst durch und die jüngeren Leute bekommen erst ab Mai/Juni Impftermine.

Das Angebot gelte nicht nur für Printsujets, sondern auch für digitale und animierte Assets. Zusätzlich gibt es noch ein kleines Impf-Pacman-Filmchen. Weitere Infos gibt es auf der Website der Agentur.

Verantwortlich bei KSP: Alba Rau, Anita Kummer (Art Direction), Barbara Sarras (Text), Stephanie Waldvogel, Lukas Vigniti (Animation), Manuela Pasanen, Bianca Jäger (DTP), Uwe Schlupp (Creative Direction), Supertext (Übersetzung), Setaprint (Plakatdruck). (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210618

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.