25.04.2023

Cannes Lions 2023

Drei Schweizer in den Shortlist-Jurys

Die diesjährigen Juroren aus der Schweiz stehen fest: Manuel Wenzel, Tobias Fueter und Jayesh Nair.
Cannes Lions 2023: Drei Schweizer in den Shortlist-Jurys
Die Schweiz hat drei Shortlist-Jury-Plätze ergattert (v.l.): Manuel Wenzel, Tobias Fueter und Jayesh Nair. (Bilder: zVg)

Das Kreativfestival Cannes Lions hat die Namen der Shortlist-Jurymitglieder bekanntgegeben. 197 Experten aus 58 Ländern werden entscheiden, welche kreativen Arbeiten in die engere Auswahl für das International Festival of Creativity vom 19. bis 23. Juni kommen werden.

Aus der Schweiz sind drei Männer dabei: Manuel Wenzel, Chief Creative Officer bei TBWA\Zürich, bewertet die Arbeiten in der Kategorie «Outdoor», und Tobias Fueter, Mitgründer und Director der Produktionsfirma Stories, wird dies in der Kategorie «Film Craft» tun. In der Shortlist-Jury «Health & Wellness» sitzt Jayesh Nair, Digital Acceleration Lead EMEA bei Bayer Consumer Health in Basel.

«Die erste Bewertungsrunde, in der die Shortlist der Cannes Lions festgelegt wird, ist entscheidend», erklärt Lions-CEO Simon Cook in einer Mitteilung vom Dienstag. «Wir haben eine Weltklasse-Besetzung mit aussergewöhnlichen Talenten und Experten aus der ganzen Welt, die viel Engagement und Fachwissen in diese wichtige Aufgabe einbringen.»

In der Awarding-Jury in Cannes hat es in diesem Jahr keine Vertretung aus der Schweiz. Eine vollständige Liste aller Preisverleihungs- und Shortlist-Jurys finden Sie hier. (cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.