25.04.2019

Ruf Lanz

Dreifache Aufnahme in «Lürzer’s Archive»

Drei aktuelle Kampagnen der Kreativagentur sind in das renommierte Magazin aufgenommen worden, darunter jene für die Stiftung Tier im Recht.

Im Zwei-Monats-Rhythmus präsentiert «Lürzer’s Archive» die kreativsten Kampagnen und Arbeiten der internationalen Werbewelt. Das Printexemplar erscheint in 68 Ländern. In die zweite Ausgabe 2019 der Werbebibel haben es gleich drei aktuelle Kampagnen von Ruf Lanz geschafft, wie es in einer Mitteilung der Agentur heisst.

Die Kampagne «Kein Tier hat Lust, gequält zu werden» für die Stiftung Tier im Recht. Im Gegensatz zu Menschen haben Tiere nie die Möglichkeit, ihre Einwilligung in eine quälerische Handlung zu geben. Sie sind uns ausgeliefert und können nicht selbst für ihre Anliegen einstehen. Umso wichtiger sind tiergerechte Gesetze und ihr konsequenter Vollzug.

Bildschirmfoto 2019-04-25 um 19.07.57

thumbnail_tier-im-recht_sadomaso_papagei_0


Die Kampagne «PowerPoint-Landschaften» für das Seminarhotel Hof de Planis im Bündnerland. Um Manager und Unternehmer darauf aufmerksam zu machen, nutzte Ruf Lanz das beliebteste Präsentationsprogramm der Zielgruppe: PowerPoint. Und kreierte daraus die Bergwelt rund um das Seminarhotel.

thumbnail_hofdeplanis_powerpoint_herbst_1

thumbnail_hofdeplanis_powerpoint_sommer_0


Die Kampagne «Don’t learn English from the US President» für yourpersonalenglishtrainer.ch. In der Radio- und Print-Kampagne kommen Leute zu Wort, die ihr Englisch unverkennbar bei Donald Trump aufgeschnappt haben und dadurch ziemlich grossspurig wirken.

thumbnail_yourpersonalenglishtrainer_1doctor_0

thumbnail_yourpersonalenglishtrainer_3touristinformation_0

(pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.