15.02.2021

Heimat Zürich

Ein Konto als Liebesbeweis

Für die neuste Kampagne der Bank Cler besingen zwei aufstrebende Sänger in einem Video die Vorteile des gemeinsamen Kontos. Lanciert wurde der Film anlässlich des Valentinstags am vergangenen Wochenende
Heimat Zürich: Ein Konto als Liebesbeweis
Vom Bezahlen gemeinsamer Drinks bis zur Aufteilung der Wohnungsmiete: Wer sich transparent und kompetent mit den gemeinsamen Finanzen auseinandersetze, mache sich die Dinge einfacher und erhöhe damit auch die Chancen für ein langfristiges Miteinander. (Bilder: zVg.)

Zeit, über Geld zu reden – auch in Beziehungen. Dieser Meinung sind die Bank Cler und ihre Stammagentur Heimat Zürich, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorgeht. Denn wenn Menschen miteinander viel Zeit verbrächten, spiele irgendwann auch Geld eine Rolle.

«Ein grosser Schritt ist dabei für manche Neu- oder auch nicht mehr ganz so Neuverliebte das gemeinsame Konto. Nebst praktischen Vorteilen ist das Zusammenlegen von Finanzen auch Vertrauensbeweis und durchaus romantisch», so die Mitteilung.


Für die jüngste Aktivierung der Markenstrategie setzen die Bank und die Kreativagentur auf einen überraschenden strategischen Fokus und einen ebenso unkonventionellen kreativen Ansatz. Dafür konnten die aufstrebenden Schlagersänger Roy Bianco und Die Abbrunzati Boys für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Sie sangen für den als Videoclip umgesetzten Film ihren Hit «Ponte di Rialto» als Hommage ans gemeinsame Konto mit neuem Text ein und übernehmen auch im Film die Hauptrolle. Lanciert wurde der Film anlässlich des Valentinstags am vergangenen Wochenende

Die Lancierung des Films gehe einher mit dem verstärkten Fokus auf Paare als Zielgruppe.  Bereits im Herbst des vergangenen Jahres wurde eine repräsentative Umfrage zum Thema Geld in Beziehungen durchgeführt. Die Resultate bildeten die Basis für eine Landingpage, Content auf den eigenen Kanälen der Bank Cler und wurden zur Titelstory auf 20 Minuten, die zu regen Diskussionen führte – ganz im Sinne von «Zeit, über Geld zu reden.»

04_cler_studie_20min


Verantwortlich bei der Bank Cler: Gregor Eicher (Leiter Marketing), Barbara Gürtler (Branding). Kreativagentur: Heimat Zürich; Filmproduktion: Chocolate Films; Regie: Gregor Brändli. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Julian Stauffer, 15.02.2021 15:28 Uhr
    Leider geil!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210227

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.