05.01.2020

Teads und PEP Digital

Erstes Werbeformat mit dynamischem Untertitel

Sound off, Subtitels on: Die Werbemittel für die Kantonalbanken passen sich dynamisch den Usern an. Die Untertitel werden nur dann eingeblendet, wenn der User den Ton ausgeschaltet hat.
Teads und PEP Digital: Erstes Werbeformat mit dynamischem Untertitel
Mit einem Klick auf das Lautsprechersymbol können Nutzer den Ton ausschalten und aktivieren damit automatisch die Untertitel: die Werbemittel für die Kantonalbanken. (Bild: Screenshot)

Teads hat gemeinsam mit der Agentur PEP Digital für die Schweizerischen Kantonalbanken erstmals und schweizweit ein Video-Werbeformat mit smarten Untertiteln umgesetzt. «InRead Smart Subtitles» sei das erste Werbemittel, das dynamisch die Einblendung von Untertitel steuert und diese nur dann einblendet, wenn der User den Ton ausgeschaltet hat, heisst es in einer Mitteilung. Die Werbemittel mit den dynamischen Untertiteln wurden für die Kampagne «FinanceMission», dem Social-Responsability-Projekt des Verbandes Schweizerischer Kantonalbanken, im Zeitraum von September bis November 2019 ausgespielt, sowohl auf Desktop wie auch auf Mobile-Devices.

Mit einem Klick auf ein eingeblendetes Lautsprechersymbol innerhalb des Werbemittels können Nutzer den Ton des Spots ausschalten und aktivieren damit automatisch die Untertitel. Das InRead-Format steht in den drei Varianten Vertical, Square und Landscape zur Verfügung und passt sich so insbesondere auf mobilen Endgeräten optisch in das jeweilige Umfeld ein. «Ein zusätzlicher Vorteil, denn gemeinsam mit den dynamischen Untertiteln respektiert InRead Smart Subtitles das Surfverhalten der User in vollem Umfang», schreiben die Verantwortlichen. Habe ein Nutzer beim Surfen den Ton seines Gerätes deaktiviert, so verstumme auch die Werbeanzeige und die Untertitel erscheinen. Gleiches gilt andersherum: Seien die Lautsprecher an PC oder Smartphone eingeschaltet, erklinge auch der Sound des Videos, könne aber umgehend abgestellt werden. Das habe die Nutzer überzeugt: Laut Aussagen von Teads und PEP Digital sah sich jeder Zweite die smarte Video-Anzeige der Kantonalbank-Kampagne bis zum Schluss an.

Die Demos sind hier zu finden:

Bildschirmfoto 2020-01-03 um 16.30.48

PEP Digital hat die Kampagne im Auftrag von PMC Prezzi Media für den Kunden Verband Schweizerischer Kantonalbanken umgesetzt. «Wir setzen Teads Formate sehr erfolgreich zur Reichweitenoptimierung unserer TV Kampagnen ein. Besonders die hochwertige Einbettung in den Qualitätscontent Schweizer Publisher schätzen wir sehr. Die Completion Rates bestätigen dies eindrücklich», lässt sich Sandro Prezzi, Geschäftsführer von PMC, in der Mitteilung zitieren. (pd/eh)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.