24.07.2019

Serviceplan

«Freche Headlines» für die Unverbesserlichen

Serviceplan Suisse und Ragusa führen die «Unverbesserlich»-Kampagne auf Social Media weiter.
Serviceplan: «Freche Headlines» für die Unverbesserlichen
Festivalbesucher im Visier von Ragusa und Serviceplan. (Bild: zVg.)

Mit der im Oktober 2018 lancierten Kampagne unter dem Claim «Unverbesserlich» feierte Ragusa «die Ecken und Kanten der Traditionsschokolade und ihrer Geniesser». Wie Serviceplan Suisse in einer Mitteilung schreibt, wurden mit Filmen, OOH und auf Social Media die unverbesserlichen Charaktereigenschaften der Zielgruppe mit «frechen Headlines» inszeniert.

Diesen Sommer ging es weiter. Mit einer involvierenden Aktion am Openair Frauenfeld und am Gurtenfestival erhielten Festivalbesucher die Möglichkeit, ihre unverbesserlichen Eigenschaften in Szene zu setzen. «Mit der Aktion begeisterten wir eine jüngere Zielgruppe für die Marke Ragusa und machten die Markenwerte direkt erlebbar», erklärt Brand Managerin Fabienne Leuenberger laut Mitteilung. Um die unterschiedlichen Besuchergruppen der beiden Festivals optimal zu erreichen, wurden Facebook und Instagram zielgruppen- und festivalgerecht bespielt. Mit paid und organic Posts habe auf beiden Social-Media-Kanälen die Reichweite gesteigert werden können.

RagusaFestival_Pressebilder_Schilder

In einem mehrstufigen Gewinnspiel wurde die Community dazu aufgerufen, zwischen mehreren Festival-Eigenschaften die für sie passendste auszuwählen. An beiden Festivals hatten die Besucher dann die Möglichkeit, sich und ihre auf Schildern gedruckten Sprüche in Szene zu setzen. Im anschliessenden Best-Of-Video zeigten sich beispielsweise «Der auch-nach- 23-Uhr-Sonnenbrillenträger.», «Die trotz-weisser-Sneakers-im-Schlamm-Tänzerin.» oder «Die Free-Hugs-Verteilerin.» von ihrer besten Seite und stellten sich dem Public Voting für den unverbesserlichsten Festivalbesucher.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jetzt voten und gewinnen. Sag uns in einem Kommentar mit der passenden Zahl1️⃣2️⃣3️⃣4️⃣5️⃣6️⃣, wer für dich der unverbesserlichste Besucher des Frauenfeld Openair 2019 war und gewinne zwei Eintritte ins Besucherzentrum @chezcamillebloch wo du und deine Begleitung erleben können, wie Ragusa hergestellt wird. Die Anreise im ÖV wird euch selbstverständlich auch offeriert. Teilnahmebedingungen: https://www.ragusa.ch/de/teilnahmebedingungen/ Vote et gagne. Indique dans un commentaire le numéro 1️⃣2️⃣3️⃣4️⃣5️⃣6️⃣ du visiteur de l’Openair Frauenfeld 2019 le plus incorrigible selon toi et gagne deux entrées au centre visiteurs @chezcamillebloch, où toi et la personne de ton choix pourrez assister à la production de Ragusa. Nous vous offrirons bien entendu le trajet en transports publics. Conditions de participation: https://www.ragusa.ch/conditions-de-participation/

Ein Beitrag geteilt von Ragusa (@ragusa_original) am

Verantwortlich bei Chocolats Camille Bloch: Fabienne Leuenberger (Brand Manager); Tamara Tschantré (Projektleiterin Marketing und Vertrieb); verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Florian Birkner (Creative Direction), Rémy Steinmann (Grafik), Nadja Tandler (Junior Art Direction), Günter Zumbach (Text), Jasmine von Niederhäusern (Motion Design), Sonia Ducu, Mareike Pässler (Beratung), Sean Amini, Laila Kalman (Social Media), Pam Hügli (Gesamtverantwortung). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200925

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.